Partner

Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. pflegt gute nachbarschaftliche Beziehungen zu den umliegenden Bürgervereinen, zum Bezirksamt, zu unseren Mitgliedern und zu Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Unter der Rubrik Partner schreiben wir über die Organisationen und über Ereignisse, die wir mit ihnen erlebt haben. 

Partner und ihre Veranstaltungen

  • Vom 14. bis 16. Juni 2019 feierte Französisch Buchholz wieder die Buchholzer Festtage. Der Bürgerverein Französisch Buchholz e.V. hatte den Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. zur Eröffnung am 14. Juni 2019 eingeladen. Dr. Dieter Bonitz, Prof. Hans-Detlef Stober, Klaus-Jürgen Lebede und Irene Schanner waren gekommen, um den Vorstand zu vertreten. Mit dabei waren Birgit Stober und Helmut Hampel. Der Vorsitzende des Bürgervereins Französisch Buchholz e.V., Jens Tangenberg, und der Bezirksstadtrat für Schule Sport und Facility Management, Dr. Torsten Kühne, eröffneten die … (weiterlesen)

  • Vom 1. bis 3. Juni 2018 war in Französisch Buchholz was los. Eine Kirmes mit Autoscooter, die Familienwiese, die offene Kirche und eine große Bühne erwarteten die Buchholzer und ihre Gäste aus den umliegenden Ortsteilen. Der Bürgerverein Dorf Rosenthal war bei der Eröffnung am Freitag auch dabei: Der zweite Stellvertretende Vorsitzende Klaus-Jürgen Lebede und die Schriftführerin Irene Schanner standen mit im Publikum. Zum Festumzug am Sonntagnachmittag um 15 Uhr kamen Peter Schulz mit seinem Trecker und dem Erntewagen, Irene Schanner … (weiterlesen)

  • Am 70. Geburtstag des deutschen Grundgesetzes, dem 23. Mai 2019, war der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. wieder mit einer Delegation bei einer Reise durch das politische Berlin dabei. Die Reisen werden vom Bundespresseamt der Bundesregierung organisiert und aus Steuermitteln finanziert. Sie dienen der politischen Bildung der Bevölkerung. Eingeladen hatte den Bürgerverein wieder der Bundestagsabgeordnete Klaus Mindrup von der SPD.  Diskussion über Europa Der Bus fuhr uns als erstes zum Checkpoint Charly, wo die Bundeszentral für politische Bildung, die fast vollständig … (weiterlesen)

  • Das Musikduo Zig-Zag als Doppelportrait.

    Der 46. Rosenthaler Herbst 2019 nimmt schon langsam Formen an. Die ersten Künstler sind schon engagiert. Am Freitagabend soll das Duo Zig-Zag für die nötige Stimmung während der Eröffnung sorgen.  Party-Unterhaltung Das Duo bringt jede Party zum Kochen. Sie touren durch den ganzen Osten Deutschlands. Sie sind mehrfach in Berlin auf der Bühne und kommen am 13. September 2019 zum Rosenthaler Herbst auf unsere große Bühne zur Eröffnung des 46. Rosenthaler Herbstes 2019. Mit Sprachwitz und einem breiten Repertoire verschiedener … (weiterlesen)

  • Die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (EU-DSGVO) und das darauf aufbauende deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sind am 25. Mai 2018 in Kraft getreten. Wobei das BDSG schon am 5.7.2017 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht, aber bisher weitgehend ignoriert worden war. Doch seit Mai 2018 herrscht eine allgemeine Verunsicherung, was diese Gesetze für die Praxis der Vereine bedeuten. Was darf man noch? Was muss man tun, um sich nicht strafbar oder zumindest angreifbar zu machen?  Um hier praktische Lebenshilfe zu leisten, haben wir einen Experten … (weiterlesen)

  • Die Niederbarnimer Eisenbahn hält an allen Orten, an denen Haltepunkte geplant sind, Informationsveranstaltungen für die Anwohnerinnen und Anwohner ab. Die nächste findet am 29.4.2019 im Berliner Stadtteil Wilhelmsruh statt.  Es ist die Veranstaltung für die beiden Ortsteile Wilhelmsruh und Rosenthal.  Veranstaltungsort ist die Aula des HortEins in Wilhelmsruh, Schillerstr. 49, 13158 Berlin. Die Räumlichkeiten der Veranstaltung sind nicht barrierefrei und wegen des Hortbetriebs ist der Einlass erst ab 17.30 Uhr möglich. Termine Alle anderen Termine aus der Serie der  Informationsveranstaltungen … (weiterlesen)

  • Wie entsteht eine Gitarre? Diese Frage kann Ihnen am 14. Mai 2019 der Gitarrenbauer Dietmar Heubner beantworten. Dietmar Heubner hat am 17. November 2018 seine neue Werkstatt in Rosenthal, in der Hauptstraße 155 offiziell eröffnet.  Am 14. Mai 2019 wird er einen Lichtbilder-Vortrag in der Galerie in der Schmiede halten. Gösta Gablick hat im letzten Jahr die Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Künstlervortrag zur Vernissage“ ins Leben gerufen. Bisher hat er selbst einen Vortrag über Bronzeskulpturen gehalten. Der Maler Uwe Zimmer … (weiterlesen)

  • Die Ortsteilkonferenz in Rosenthal vom 27. Februar 2019 findet in der Berliner Presse große Resonanz. Nicht nur für Pankow, sondern für ganz Berlin, sind Schritte hin zu mehr direkter Demokratie durch die Einbindung aktiver und interessierter Bürger in Planungsprozesse der Verwaltung eine neue Erscheinung. Nun war es mit der ersten Ortsteilkonferenz in Rosenthal noch lange nicht so weit, aber die Veranstaltung bot den Rahmen, damit die Betroffenen behördlicher und politischer Planungsprozesse überhaupt zu Wort kamen.  Von der Berliner Woche, der … (weiterlesen)

  • Am 27. Februar 2019 war Bezirksbürgermeister Sören Benn mit den Mitarbeitern seines Büros für Bürgerbeteiligung, den Bezirksstadträten und führenden Mitarbeitern des Bezirksamtes in der Vereinsgaststätte der Garten- und Siedlergemeinschaft Einigkeit e.V. Hier fand die erste Pankower Ortsteilkonferenz statt, ein neues Format der Bürgerbeteiligung.  Nach einer kurzen Einleitung verteilten sich die Bürgerinnen und Bürger an vier Themenwänden und trugen ihre Anliegen zu den dort jeweils vertreten Themenfeldern vor. Die Anliegen wurden auf Moderationskarten erfasst und an die Pinwände geheftet.  Nach zweimaligem … (weiterlesen)

  • Im Bürgersaal von Schildow fand am 29. Januar 2019 die erste einer Reihe von Informationsveranstaltungen zur Reaktivierung der Heidekrautbahn auf ihrer Stammstrecke von Basdorf bis Wilhelmsruh statt. Reaktivierung der Heidekrautbahn beschlossen Bis 2023 geht die alte Stammstrecke der Heidekrautbahn, für die das Baurecht seit Anfang des 20. Jahrhunderts besteht, wieder in Betrieb. Das haben die Länder Berlin und Brandenburg mit der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) vereinbart. Mit dem Mauerbau 1961 wurde die Strecke stillgelegt. Sie ist 30 Jahre nach der Wiedervereinigung … (weiterlesen)

  • Eine der besten Karnevalsgesellschaften Berlins, die Narrengilde Berlin e.V., feiert ihre große Karnevalssitzung in Rosenthal. Am 16. Februar 2019 singen und Tanzen die Narren im Restaurant Einigkeit, Kräuterplatz 3, 13158 Berlin, der Vereinsgaststätte der Garten- und Siedlergemeinschaft Einigkeit e.V. am Nordgraben zwischen Dietzgenstraße und Schönhauser Straße in Rosenthal. Funkenmariechen und ein Männerballett treten auf. Es darf gelacht und geschunkelt werden.  Das Restaurant Einigkeit hat einen großen Saal, der sich für Musik und Tanz anbietet. Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. ist an … (weiterlesen)

  • Am 17. November 2018 eröffnete der Gitarrenbauer Dietmar Heubner in der Hauptstraße 155 seine neue Werkstatt in Rosenthal. Gäste aus aller Welt waren angereist, um bei einem Glas Sekt mit ihm das Ereignis zu feiern. Den Hinweis auf die Werkstatt hatte ihm schon vor zwei Jahren der Rosenthaler Kunstschmied Gösta Gablick gegeben, der seine Werkstatt gleich gegenüber hat. Nun sind die Würfel für Rosenthal gefallen.  Der Vorsitzende des Bürgervereins Dorf Rosenthal, Dr. Dieter Bonitz, hieß den neuen Bürger Rosenthals herzlich … (weiterlesen)

  • Bühnenbilder mit großen Bäumen aus Styropor waren ein Beispiel für Bühnenbilder, deren Herstellung uns Bianca Lamettas in der Galerie in der Schmied erläuterte. Mit heißem Draht, Messer oder Kettensäge brachte sie die künstlerischen Bilder für die Bühne im Theater oder im Filmstudio in Form. Große Installationen wurden so konstruiert, dass man sie zerlegen konnte. Die Oberflächen gestaltet sie mit Pappmasche, Pinseln oder Spritzpistolen. Die Galerie in der Schmiede des Kunstschmieds Gösta Gablick öffnete wieder ihre Tore zu einem Künstlervortrag zur … (weiterlesen)

  • Im Juli 2018 hatte der Vorstand des Bürgervereins beschlossen, als Fördermitglied der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft Heidekrautbahn e.V. beizutreten und einen Aufnahmeantrag gestellt. Am Mittwoch, dem 10. Oktober 2018, fand in Wandlitz die Jahreshauptversammlung statt, auf der die Aufnahme einstimmig beschlossen wurde. Der Vorsitzende des Bürgervereins, Dr. Dieter Bonitz, war persönlich anwesend und wurde vom Vorsitzenden der KAG Heidekrautbahn, Dietmar Seefeldt, mit einem Blumenstrauß als neues Mitglied begrüßt.  In seiner Vorstellung der Ziele und Aufgaben des Bürgervereins verdeutlichte er den Wunsch vieler … (weiterlesen)

  • Am 20. September 2018 trafen sich 19 Mitglieder des Bürgervereins Dorf Rosenthal im Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Klaus Mindrup (SPD). Dort startete um 9.00 Uhr wieder eine „Reise durch das politische Berlin“. Alle Bundestagsabgeordneten haben die Möglichkeit, Bürger ihres Wahlkreises nach Berlin einzuladen, um ihnen einen Einblick in die Arbeitsweise von Parlament und Regierung zu ermöglichen. Beschäftigte können dafür auch Bildungsurlaub beantragen.  Auf dem Programm stand ein Besuch im Arbeitsministerium und im Reichstag, dem Parlamentsgebäude des Deutschen Bundestages. Wie uns der … (weiterlesen)

  • Der Vorsitzende des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V., Dr. Dieter Bonitz, hat dem Redakteur des Tagesspiegel Christian Hönicke, Anfang September ein Interview gegeben, das am 6. September 2018 im Newsletter des Tagesspiegel veröffentlicht wurde. Link zum Tagesspiegel-Interview mit Dr. Dieter Bonitz   Nachbarschaft (Veröffentlicht am 06.09.2018 von Christian Hönicke) Dieter Bonitz kämpft um Rosenthals Zukunft. Der Vorsitzende des Bürgervereins Dorf Rosenthal will mehr Mitbestimmung der Anwohner bei der Gestaltung ihres Lebensumfeldes ermöglichen. „Verkehrsplanungen vom Reißbrett“ wie in der Kastanienallee will er … (weiterlesen)

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. war am 1. September 2018 mit einem eigenen Stand beim Straßenfest zum 125. Jubiläum der Gründung des Ortsteils Wilhelmsruh dabei. Neben dem kostenlosen Programmheft für den 45. Rosenthaler Herbst waren am Stand des Bürgervereins die Schriften des Freundeskreises der Chronik Pankow e.V. zu erwerben. Ein Highlight für viele Besucher waren die beiden Mini-Tischtennis-Platten mit dem Logo des Bürgervereins. Einen harten Zweikampf lieferte sich der Vorsitzende Dieter Bonitz mit Pfarrerin Dagmar Althausen. Bezirksbürgermeister Sören Benn versprach, … (weiterlesen)

  • Spontan und überraschend meldete sich am Donnerstagnachmittag des 16. August 2018 ein Team von der Abendschau des RBB beim Vorsitzenden des Bürgervereins Dorf Rosenthal, dass sie eine neue Serie über die lautesten Straßen Berlins drehen und mit der Friedrich-Engels-Straße in Rosenthal beginnen wollten. Bei dem Bürgerbeteiligungsverfahren des Senats im Internet, habe schließlich die Friedrich-Engels-Straße im Abschnitt zwischen Nordendstraße und Hauptstraße die meisten negativen Bewertungen erhalten. Ob man vielleicht zwei bis drei Anwohner finden könne, die zu einem Interview bereit seien. … (weiterlesen)

  • Die Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) fuhr am Sonntag, den 12. August 2018, zum dritten Mal in diesem Jahr mit einer Sonderfahrt ab Wilhelmsruher Damm nach Groß-Schönebeck. Mit dabei war eine Gruppe von 20 Personen des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V., die von ihren beiden Vorsitzenden, Dr. Dieter Bonitz und Prof. Dr. Hans-Detlef Stober angeführt wurde. Der Bürgerverein unterstützt die Reaktivierung der alten Stammstrecke der Heidekrautbahn und wollte dies mit einem gemeinsamen Ausflug demonstrieren.  Bahnhof Rosenthal Gleichzeitig hat der Bürgerverein das Ziel, den … (weiterlesen)

  • Im Botanischen Volkspark findet am Sonntag, dem 30. September 2018, ab 12 Uhr wieder das Herbstfest statt: Diesmal zusammen mit dem Weltacker. Neben dem Angebot des Volksparks mit den zahlreichen Informationsständen und Angeboten für Essen und Trinken bietet der 2000m2-Weltacker zusätzliche Attraktionen: Er zeigt das Ernten und Dreschen mit einer 100 Jahre alten Dreschmaschine und bietet eine Ackermahlzeit und Ackerführungen an. Es gibt Workshops, ein Acker-Quiz und  eine Acker-Rallye, ein Kinderprogramm, Musik und Tanz und andere Dinge, die Spaß machen … (weiterlesen)

  • In Berlin sind die Kleingärten in Gefahr, für neuen Wohnraum geopfert zu werden. Die wachsende Stadt braucht bezahlbare Wohnungen. Aber andererseits braucht die Stadt auch Natur, damit das Leben in der Stadt lebenswert bleibt.  Zum Stand der Diskussion hat die Morgenpost einen Beitrag veröffentlicht. Wesentliche Inhalte stammen von der Vorsitzenden des Bezirksverbands der Gartenfreunde Pankow e.V., Viola Kleinau. Der Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. ist Mitglied im Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. und im Übrigen der größte Bezirksverband der Kleingärtner in … (weiterlesen)

  • Das Brosehaus ist der Sitz des Freundeskreises der Chronik Pankow e.V. Sie hatten die befreundeten Vereine und ihre Mitglieder zum Sommerfest geladen. Bei herrlichem Sonnenschein und einer reich gedeckten Kaffeetafel am Eingang des Broseparks gab es viele Gelegenheiten für interessante Gespräche. Die Vorsitzende des Vereins, Heidemarie Fritzsching begrüßte die Mitglieder und Gäste: Thomas Brandt, Vorsitzender des Vereins Für Pankow e.V., und Dr. Dieter Bonitz, Vorsitzender des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V.  Im Brosehaus selbst läuft zurzeit die Ausstellung „Die Drogerie und … (weiterlesen)

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. ist jetzt bei nebenan.de registriert.

  • Die nächste Veranstaltung der Reihe „Künstlervortrag zur Vernissage“ findet am 16. Oktober 2018 wieder in der „Galerie in der Schmiede“ statt, dem Ausstellungsraum in der Kunstschmiede von Gösta Gablick. Diesmal erklärt die Bühnenbildnerin Bianca Lamelas, wie sie aus Pappmaschee und anderen Materialien auf einer Theaterbühne eine plastische Illusion von Felsen, Tieren und Figuren erzeugt. Es ist damit die dritte und letzte Veranstaltung für das Jahr 2018. Die erste der in diesem Jahr begründeten Veranstaltungsreihe am 24. April 2018 handelte von … (weiterlesen)

  • Die Linksfraktion der Bezirksverordnetenversammlung von Pankow hatte am 29. Juni 2018 in die neuen Räume der KulturKantine, Haus E der Saarbrücker Straße 24, 10405 Berlin geladen. Bei einem kalten Buffet und freien Getränken wollten die Politiker mit den Bürgern des Bezirks ins Gespräch kommen.  Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. war mit den Vorsitzenden Dr. Dieter Bonitz und Klaus-Jürgen Lebede und mit der Schriftführerin Irene Schanner vertreten. Ebenfalls aus Rosenthal waren Christel und Helmut Liebram dabei. Von den befreundeten Vereinen begrüßten … (weiterlesen)

  • Der Verein „Für Pankow e.V.“ versteht sich als verbindendes Element der vielen anderen Vereine in Pankow. Regelmäßig organisiert er im Bürgerpark Pankow das Fest „Jazz im Park“ und organisiert alljährlich den Neujahrsempfang der Pankower Vereine, an dem sich auch der Bürgervereien Dorf Rosenthal e.V. als Mitveranstalter beteiligt.  www.fuerpankow.wordpress.com  

  • Im Folgenden ist eine Liste der Freunde und Partner aufgeführt, mit denen der Bürgerverein gute bis freundschaftliche Beziehungen unterhält:  Landhaus Rosenthal Evangelische Kirchengemeinde Rosenthal-Wilhelmsruh Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. Garten- und Siedlergemeinschaft „Einigkeit“ e.V. Bürgerverein Französisch Buchholz e.V. Freiwillige Feuerwehr Wilhelmsruh Freunde der Feuerwehr Berlin e.V. Leben in Wilhelmsruh e.V. Verein für nachhaltige Verkehrsentwicklung e.V. Freunde Kolbergs e.V. Bürgerverein Dorf Blankenfelde e.V. Veranstaltungsagentur Laubinger Bezirksbürgermeister von Pankow Sören Benn (Linke) Stadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste Vollrad Kuhn (Grüne) Mitglied des deutschen … (weiterlesen)

  • Am 5. Juni 2018 lud Gösta Gablick zum zweiten Mal unter der Überschrift „Galerie in der Schmiede“ in seine Ausstellungsräume in der Schmiede ein. Diesmal erläuterte der Maler Uwe Zimmer die Herstellung seiner Gemälde vom Keilrahmen bis zum fertigen Bild. Besonders interessant war die Technik, wie er in Ölgemälden von Naturschauspielen die optische Tiefe erzeugt.  Irene Schanner hat ihre Eindrücke von der Veranstaltung in einer Präsentation zusammengefasst.

  • Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) ernannte am 4. Juni 2018 die Engagement-Botschafter des Jahres 2018. Vom Bürgerverein Dorf Rosenthal nahmen der Vereinsvorsitzende, Dr. Dieter Bonitz, und die Schriftführerin, Irene Schanner, an dem Festakt im DRIVE, dem Veranstaltungszentrum von Volkswagen Unter den Linden teil. Der ZDF-Moderator Benjamin Ströwe moderierte die Veranstaltung. Das Grußwort hielt die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey.  Drei neue Botschafter Ernannt wurden zwei neue Botschafter und eine Botschafterin. Als erstes Klaus Hirrich, Vorsitzender … (weiterlesen)

  • Die Buchholzer Festtage standen 2018 unter einem guten Stern. Aufziehende Gewitterfronten ließen Französisch Buchholz links liegen. So fand das Fest vom 1.-3. Juni 2018 an der Hauptstraße in Französisch Buchholz bei schönstem Sonnenschein statt. Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. gab pünktlich zur Eröffnung des Festes seinen Wanderpokal für den schönsten Festumzugswagen 2017 zurück und beteiligte sich auch am Sonntag wieder an der großen Parade vom Hugenottenplatz zur Hauptbühne mit dem Trecker von Peter Schulz. Auf dem Anhänger wieder unsere Schriftführerin … (weiterlesen)

  • Wie in jedem Jahr organisiert unser Sponsor „Auto Check Nordend“ am 07. Juli 2018 in der Kirchstraße 9-15 wieder ein Rockkonzert auf dem Hof direkt hinter der Autowerkstatt. Die Freunde der Feuerwehr e.V., die uns ebenfalls beim Rosenthaler Herbst tatkräftig unterstützen, sorgen für das leibliche Wohl.  

  • Zur Walpurgisnacht am 30. April 2018 spielte Gösta Gablick mit seiner Schmiedeband im Landhaus auf. Irene Schanner und Helmut Hampel waren dabei und haben den Auftritt dokumentiert.  

  • Am 24. April 2018 feierte eine neue Veranstaltungsreihe in Rosenthal Premiere: die Galerie in der Schmiede. Mit einem großen stilisierten G, in dem man leicht einen elektrischen Schmiedehammer erkennen kann, wirbt Gösta Gablick für sein neues Veranstaltungsformat. Den Auftakt machte er selber mit einem Bildervortrag über Bronzeskulpturen. Dadurch lernten die Teilnehmer, wie eine Bronzeskulptur entsteht, von der Idee bis zur Ausstellung.  Eine ausführliche Erläuterung finden Sie in dem folgenden Dokument.  Hier können Sie das Dokument herunterladen.     

  • Rosenthal war mit drei Personen auf der CDU-Veranstaltung zum Verkehrskonzept der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus: Dr. Dieter Bonitz, Dr. Thomas Zoller und Ingo Baenisch.  Nach dem Vortrag zum Park and Ride und zum Bike and Ride aus Hamburg diskutierten drei Arbeitsgruppen: Individualverkehr mit dem Auto, Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)  und Radverkehr.  An drei im Saal verteilten Tischen diskutierten die Teilnehmer mit jeweils einem Moderator von der CDU. Mit Filzstift konten die Diskutanten Stichpunkte auf die Papiertischdecke schreiben, die der Moderator anschließend im … (weiterlesen)

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V., der Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. und die Garten und Siedlergemeinschaft Einigkeit e.V. laden gemeinsam zu einem Vortrag der Verbraucherzentrale Berlin ein.  Am Dienstag, den 17. April 2018, wird der Energieberater Dr. Andreas Schmeller um 19.00 Uhr im Haus der Kleingärtner, Quickborner Straße 12, 13158 Berlin-Rosenthal einen Vortrag zum Energiesparen halten. Er gibt Tipps, wie man mit kleinen Verhaltensänderungen, also ohne Investitionen, die Haushaltskasse entlasten kann. Allein durch ein bewussteres Verhalten im Umgang mit Energie.  Der … (weiterlesen)

  • Der Verein für nachhaltige Verkehrsentwicklung wird geleitet von Dr. Thomas Zoller und Ingo Baenisch. Der Vereinszweck besteht in der Bereitstellung einer Plattform für verschiedene Bürgerinitiativen, die sich mit der Verkehrsplanung und Stadtentwicklung in Pankow befassen. Der Verein betreibt eine Website, auf der sich die Initiativen austauschen können. Besonders engagiert ist der Verein derzeit am geplanten Umbau der Kastanienallee in Rosenthal zwischen Friedrich-Engels-Straße und Dietzgenstraße, dem sogenannten 2. Bauabschnitt. Die aktuelle Planung des Bezirksamtes ist im ersten Bauabschnitt zwischen Friedrich-Engels-Straße und … (weiterlesen)

  • Der zweite Bauabschnitt der Kastanienallee zwischen Friedrich-Engels-Straße und Dietzgenstraße ist für 2019 geplant. Die Planungen sind im Internet einsehbar. Anwohner protestieren gegen die Verbreiterung der Straße und die ersatzlose Fällung der Kastanien zwischen Eschenallee und Dietzgenstraße. In einer öffentlichen Veranstaltungen sollen noch einmal alle Planungsebenen ihre Argumente vorbringen, um eine Lösung zu finden, die den Anwohnerinteressen gerecht wird. Auf Einladung des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. sprechen der Verkehrsstadtrat Jens-Holger Kirchner, der Vorsitzende des Verkehrsausschusses der Bezirksverordnetenversammlung von Pankow, Herr Wolfram … (weiterlesen)

  • Am 24. Oktober 2017 trafen sich die Vorstandsvertreter von drei in Rosenthal beheimateten Vereinen. Der Vorsitzende des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V., Dr. Dieter Bonitz, hatte ins Vereinsheim des Bezirksverbandes der Gartenfreunde Pankow e.V. geladen. Gastgeberin war demnach die Präsidentin des Bezirksverbands, Viola Kleinau. An ihrer Seite die Vorstandsmitglieder Friedhelm Schipper und Rainer Jurisch. Außerdem nahm die Garten- und Siedlergemeinschaft „Einigkeit“ e.V. mit ihrer neuen Vorsitzenden Gabriela Ruden drei weiteren Vorstandsmitgliedern an dem Treffen teil. Der Vorstand des Bürgervereins war außerdem … (weiterlesen)

  • Im April 2017 beschenkte der Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. den Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. mit der Lutherrose. Sie war auf der Grünen Woche vom 20. bis 29. Januar 2017 in der Blumenhalle des Landesverbandes der Gartenfreunde Berlin e.V. ausgestellt. Zum 500. Lutherjahr war die Blumenhalle mit einer Lutherstatue und mit der Lutherrose gestaltet worden. Sie misst zwei Meter im Durchmesser und besteht aus 30.000 Bohnen, Erbsen und Linsen. Die Lutherrose war das Siegel oder Symbol Martin Luthers (1483-1546). Heute … (weiterlesen)

  • Vom 15. bis 17. September 2017 fand zum 44. Mal der Rosenthaler Herbst statt. Neben zahlreichen geschmückten Wagen war auch die Allianz-Versicherungsagentur von Ellen Kretzschmann beim 30. Großen Festumzug dabei. Das Wetter war traumhaft schön und die Stimmung großartig. Einfach ein gelungener Nachmittag. Und deshalb wollen sie nächstes Jahr wieder dabei sein. Quelle: https://vertretung.allianz.de/ellen.kretzschmann/

  • Die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung Landhaus Rosenthal ist ein fester Bestandteil unseres Netzwerkes. Die Leiterin des Landhauses, Sabine Roos, ist Gründungs- und Vorstandsmitglied im Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. Das Landhaus beteiligt sich jedes Jahr mit einem eigenen Programm am Rosenthaler Herbst.  www.landhaus-rosenthal.de

  • Am 8. September 2017 nahmen der Vorsitzende des Bürgervereins, Dr. Dieter Bonitz, und die Schriftführerin, Irene Schanner, an der Auftaktveranstaltung der Woche des bürgerschaftlichen Engagements teil. In der Ständigen Vertretung des Landes Niedersachsen in Berlin trafen sich Vereine, Verbände, Politik und Wirtschaft, um das ehrenamtliche Engagement von 30 Mio. Bundesbürgern zu würdigen. Als prominente Gäste und Schirmherrinnen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements nahmen Malu Dreyer, der derzeitigen Präsidentin des Bundesrates, und Dr. Katarina Barley, die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und … (weiterlesen)

  • Der Bürgerverein Französisch Buchholz e.V. organisiert jährlich ein Frühlingsfest mit Festumzug. Im Jahr 2017 hat er eine Chronik des Ortsteils zum 775-jährigen Bestehen herausgegeben. Es ist unser Nachbarverein, bei dem wir regelmäßig am Festumzug teilnehmen. Im Jahr 2017 haben wir den Preis für den am schönsten geschmückten Wagen bekommen.  www.buergerverein-franzoesisch-buchholz.de

  • Der Verein „Freunde Kolbergs e.V.“ pflegt die Städtepartnerschaft des Bezirks Pankow mit der polnischen Stadt Kolobrzeg. Er fördert den Kulturaustausch und organisiert regelmäßig Busfahrten in die Partnerstadt an der Ostsee mit dem deutschen Namen Kolberg.  www.freunde-kolbergs.de