Neuigkeiten

Aktuelle Beiträge
  • Rosenthal war mit drei Personen auf der CDU-Veranstaltung zum Verkehrskonzept der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus: Dr. Dieter Bonitz, Dr. Thomas Zoller und Ingo Baenisch.  Nach dem Vortrag zum Park and Ride und zum Bike and Ride aus Hamburg diskutierten drei Arbeitsgruppen: Individuslverkehr, ÖPNV und Fahrräder.  Gruppenmoderation sollte grundsätzlich mehr zum Einsatz kommen.  Bilder der Veranstaltung   

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. hat wieder die Mitglieder und Anwohner aufgerufen, beim Frühjahrsputz mitzumachen. Die BSR schickte eine Mitarbeiterin der Straßen- und Grünflächenreiniger (SGR) mit ihrer „Ameise“ vorbei. Mit dem Kehrgerät konnten die Blätter aus den Rinnsteinen und von den Fußwegen zusammengefegt werden. Wo die Ameise nicht hinkam, sorgte Peter Schulz mit seinem Pickup für den Abtransport der Laubhaufen.  (weiter)

  • Auch nach der Veranstaltung des Bürgervereins Dorf Rosenthal am 24. Januar 2018 bleiben die Bürgerinitiativen Kastanienallee und der Verein für nachhaltige Verkehrsentwicklung e-V. gegen die Ausbaupläne der Kastanienallee aktiv. Ihren Protest artikulieren sie über wetterfeste Transparente an den Grundstückszäunen, wie die beiden Bilder zeigen. 

  • Klaus Mindrup (SPD) will sich im Bundestag dafür einsetzten, dass Gelder des Bundes für den Straßenbau in Wilhelmsruh, Rosenthal und Französisch Buchholz eingesetzt werden. Hier ist sein Versprechen:  Aber es geht nicht nur um Geld und ob etwas gebaut wird, sondern darum, was und wie gebaut wird. Hier werden wir ein waches Auge auf die Planungen des Bezirksamtes haben und (weiter)

  • Auf Einladung des Bezirksbürgermeisters Sören Benn führte Herr Dietrich Vigaß eine Gruppe von interessierten Pankower Bürger aus Rosenthal und Umgebung durch den Botanischen Volkspark Blankenfelde. Den aufmerksamen Zuhörern konnte er mit Hilfe einer Karte von 2002 nachweisen, dass die Botanische Anlage früher einmal als Schulgarten zu Rosenthal gehört hatte. 

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V., der Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. und die Garten und Siedlergemeinschaft Einigkeit e.V. laden gemeinsam zu einem Vortrag der Verbraucherzentrale Berlin ein.  Am Dienstag, den 17. April 2018, wird der Energieberater Dr. Andreas Schmeller um 19.00 Uhr im Haus der Kleingärtner, Quickborner Straße 12, 13158 Berlin-Rosenthal einen Vortrag zum Energiesparen halten. Er gibt Tipps, wie man (weiter)

  • Traditionsgemäß haben wir am Freitag, dem 23. März 2018 gemeinsam mit einer Kindergruppe der Rosenthaler Kita „Wiesenwichtel“ wieder unseren Osterbaum im Dorfkern geschmückt. Von der Revierförsterei Blankenfelde wurde die Birke gestiftet und aufgestellt. Die Kinder brachten viele selbst bemalte Ostereier mit und überraschten zu Beginn mit einem kleinen Kulturprogramm. Beim Schmücken waren die Kinder voll bei der Sache. Anschließend wurden (weiter)

  • Am 22. Februar 2018 hat der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. an einer Tagesreise durch das politische Berlin teilgenommen. Eingeladen waren wir von unserem Bundestagsabgeordneten Klaus Mindrup (SPD), der solche Tagesreisen – wie alle Bundestagsabgeordneten – über sein Wahlkreisbüro und das Bundespresseamt anbieten kann. Diese Angebote dienen der politischen Bildung und man kann dafür auch Bildungsurlaub bekommen.  Ein Besuch im Wirtschaftsministerium (weiter)

  • Der Verein für nachhaltige Verkehrsentwicklung wird geleitet von Dr. Thomas Zoller und Ingo Baenisch. Der Vereinszweck besteht in der Bereitstellung einer Plattform für verschiedene Bürgerinitiativen, die sich mit der Verkehrsplanung und Stadtentwicklung in Pankow befassen. Der Verein betreibt eine Website, auf der sich die Initiativen austauschen können. Besonders engagiert ist der Verein derzeit am geplanten Umbau der Kastanienallee in Rosenthal (weiter)

  • Am 24. Januar 2018 fand auf Einladung des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. eine zweite Veranstaltung zur Bürgerbeteiligung zu dem ab 2019 geplanten Umbau der Kastanienallee zwischen Friedrich-Engels-Straße und Dietzgenstraße statt. Die Gaststätte Einigkeit im Vereinshaus der Garten- und Siedlergemeinschaft Einigkeit e.V. war mit über 150 Personen bis auf den letzten Platz besetzt. Auf dem Podium saßen Jens-Holger Kirchner, Vollrad Kuhn, (weiter)

  • Der zweite Bauabschnitt der Kastanienallee zwischen Friedrich-Engels-Straße und Dietzgenstraße ist für 2019 geplant. Die Planungen sind im Internet einsehbar. Anwohner protestieren gegen die Verbreiterung der Straße und die ersatzlose Fällung der Kastanien zwischen Eschenallee und Dietzgenstraße. In einer öffentlichen Veranstaltungen sollen noch einmal alle Planungsebenen ihre Argumente vorbringen, um eine Lösung zu finden, die den Anwohnerinteressen gerecht wird. Auf Einladung (weiter)

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. möchte seine Mitglieder und andere interessierte Bürger Rosenthals und Umgebung auf dem Weg in die digitale Gesellschaft unterstützen. Unter Leitung unseres Mitgliedes Günther Such wollen wir an jedem ersten Donnerstag im Monat eine offene Runde anbieten, in der wir uns über aktuelle Fragen rund um Computer und Internet unterhalten. Bei unserem ersten Treffen am 4. (weiter)

  • Die Rudolf-Dörrier-Grundschule lädt für den 20. Januar 2018 von 10 – 14 Uhr alle Mitbürger von Rosenthal und Wilhelmsruh zu einem Familienflohmarkt ein. Kinder der Schule verkaufen Spielsachen, Bücher und Kleidung, die sie nicht mehr brauchen. Der Förderverein bietet Kuchen und Getränke an. Das Ganze findet im neuen Ergänzungsbau statt, dem Kastanienhäuschen im hinteren Bereich des Schulhofs. Alle Bürger der (weiter)

  • Weihnachtsbaumschmücken – traditionell mit Kindern der Kita „Wiesenwichtel“

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. pflegt das Andenken an die Opfer des Krieges. Ebenso gedenken wir jedes Jahr mit einem Blumengesteck der Verdienste des Rosenthaler Ortschronisten Otto Wurstmachers. Am Totensonntag legte der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. ein Blumengesteck auf die Gräber.

  • Am Samstag, dem 11. November 2017, trafen sich um 10.00 Uhr morgens bei regnerischem Wetter etwa 20 Mitglieder und Freunde des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. und pflanzten Blumenzwiebeln in den Dorfanger zwischen Friedrich-Engels-Straße und Landhaus Rosenthal. Die Zwiebeln waren vom Bezirksamt bezahlt worden, weil der Antrag des Bürgervereins auf Fördermittel aus dem Senatsprogramm zur Förderung von Eigeninitiative in Nachbarschaften (FEIN-Programm) (weiter)

  • Seit dem 02.11.2017 werden hinter dem Evangelischen Friedhof Rosenthal an der Mönchmühler Straße Bauarbeiten zum „Grünen Band Berlin“ durchgeführt. Die Straßenbaufirma Günnel Bau GmbH ist mit der Ausführung beauftragt. Der Weg wird dafür zeitweilig komplett gesperrt. Die Landschaftsbauarbeiten, Saat neuer Wiesengräser und Pflanzungen, werden einige Zeit später parallel zum Wegebau von einer anderen Firma ausgeführt. Die gesamte Maßnahme wird sich (weiter)

  • Am 24. Oktober 2017 trafen sich die Vorstandsvertreter von drei in Rosenthal beheimateten Vereinen. Der Vorsitzende des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V., Dr. Dieter Bonitz, hatte ins Vereinsheim des Bezirksverbandes der Gartenfreunde Pankow e.V. geladen. Gastgeberin war demnach die Präsidentin des Bezirksverbands, Viola Kleinau. An ihrer Seite die Vorstandsmitglieder Friedhelm Schipper und Rainer Jurisch. Außerdem nahm die Garten- und Siedlergemeinschaft „Einigkeit“ (weiter)

  • Der Rosenthaler Abend fiel dieses Jahr auf den 20. Oktober 2017. Es ist immer der letzte Akt des Rosenthaler Herbstes, wenn alles abgeschlossen ist und der Bürgerverein zusammen mit all den fleißigen Helfern aus den vielen anderen Organisationen, die sich am Rosenthaler Herbst beteiligt haben, zusammen feiert. Der Vorsitzende, Dr. Dieter Bonitz, begrüßte die vielen Aktiven und besonders unseren Bezirksstadtrat (weiter)

  • Im April 2017 beschenkte der Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. den Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. mit der Lutherrose, die auf der Grünen Woche vom 20. bis 29. Januar 2017 in der Blumenhalle des Landesverbandes der Gartenfreunde Berlin e.V. auf der Grünen Woche zum 500. Lutherjahr gestaltet worden war. Neben einer Lutherstatue stand auf einem Weg eine Runde  zwei Meter im (weiter)

  • Vom 15. bis 17. September 2017 fand zum 44. Mal der Rosenthaler Herbst statt. Neben zahlreichen geschmückten Wagen war auch die Allianz-Versicherungsagentur von Ellen Kretzschmann beim 30. Großen Festumzug dabei. Das Wetter war traumhaft schön und die Stimmung großartig. Einfach ein gelungener Nachmittag. Und deshalb wollen sie nächstes Jahr wieder dabei sein. Quelle: https://vertretung.allianz.de/ellen.kretzschmann/

  • Die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung Landhaus Rosenthal ist ein fester Bestandteil unseres Netzwerkes. Die Leiterin des Landhauses, Sabine Roos, ist Gründungs- und Vorstandsmitglied im Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. Das Landhaus beteiligt sich jedes Jahr mit einem eigenen Programm am Rosenthaler Herbst.  www.landhaus-rosenthal.de

  • Auf dem Herbstfest im Botanischen Volkspark Pankow war der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. mit einem eigenen Stand vertreten. Irene Schanner und Karin Ketel informierten die Besucher über die Aktivitäten des Bürgervereins in Rosenthal. Das folgende Dokument gibt ein paar Eindrücke von der Veranstaltung wider. Impressionen vom Herbstfest im Botanischen Volkspark hier herunterladen  

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. hat für die Ausbesserung und Instandsetzung der Sitzbänke, die am Anger der Hauptstraße zwischen Friedrich-Engels-Straße und Landhaus Rosenthal stehen, 500 EUR bewilligt bekommen. Damit wollen wir die teilweise morschen und moosbewachsenen Latten gegen neue ersetzen. Zusätzlich werden wir ein paar Blumenzwiebeln in die Rasenfläche einbringen, damit der Anger im Frühjahr blüht. Die Mittel stammen aus (weiter)

  • Am 5. Oktober 2017 trafen sich etwa 30 Mitglieder des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. und einzelne Anwohner unter Leitung des Vereinsvorsitzenden Dr. Dieter Bonitz, um den zurückliegenden Rosenthaler Herbst auszuwerten. Mitglieder und Anwohner waren hoch zufrieden, lobten die gute Stimmung, das musikalische Programm und die getroffenen Sicherheitsvorkehrungen. Das Fest habe sich gut entwickelt, es hat mehr Niveau bekommen und ist (weiter)