Neuigkeiten

  • Am 11. Juli 2018 trafen sich die Rosenthaler Aktiven mit dem Vorstand des Bürgervereins, um die Organisation des kommenden Erntedankfestes vom 14. – 16. September 2018 durchzusprechen. Agentur Laubinger, Polizeiabschnitt 13, Verkehrstechnik Langbein, Landhaus Rosenthal, Kirchengemeinde Rosenthal, die Kleingärtner des Bezirksverbandes und die Siedler der Einigkeit, die Feuerwehr Wilhelmsruh und Gösta Gablick waren gekommen, um ihren Beitrag zu Gelingen zu liefern. Die Sicherheitsauflagen für das Festgelände wurden bestätigt und die Verkehrsregelung des Festumzuges wurden abgestimmt. Mit diesen Eckpunkten werden wir … (weiterlesen)

  • Aus aktuellem Anlass hat Irene Schanner einen Beitrag zu den Käutzchen erstellt, die in Rosenthal heimisch geworden sind. Es sind nachtaktive Vögel, die gerne in Nischen von Gebäuden oder kleinen Baumhöhlen nisten.  Der Beitrag kann hier heruntergeladen werden. 

  • Die Linksfraktion der Bezirksverordnetenversammlung von Pankow hatte am 29. Juni 2018 in die neuen Räume der KulturKantine, Haus E der Saarbrücker Straße 24, 10405 Berlin geladen. Bei einem kalten Buffet und freien Getränken wollten die Politiker mit den Bürgern des Bezirks ins Gespräch kommen.  Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. war mit den Vorsitzenden Dr. Dieter Bonitz und Klaus-Jürgen Lebede und mit der Schriftführerin Irene Schanner vertreten. Ebenfalls aus Rosenthal waren Christel und Helmut Liebram dabei. Von den befreundeten Vereinen begrüßten … (weiterlesen)

  • Zur 775-Jahrfeier im Jahr 2005 entstand die Hymne von Rosenthal: „Ich liebe mein Dorf Rosenthal“. Darin wird die Geschichte des Ortsteils in mehreren Strophen behandelt. Es beginnt mit der Gründung Rosenthals durch die Markgrafen Johann I. und Otto II. im Jahr 1230, die den Bau der Dorfkirche anordneten. Die zweite Strophe handelt von der Blütezeit als Friedrich der Große König von Preußen war und Rosenthal sogar ein Schloss besaß. Die dritte Strophe handelt vom Krieg und der Nachkriegszeit in der … (weiterlesen)

  • Der Verein „Für Pankow e.V.“ versteht sich als verbindendes Element der vielen anderen Vereine in Pankow. Regelmäßig organisiert er im Bürgerpark Pankow das Fest „Jazz im Park“ und organisiert alljährlich den Neujahrsempfang der Pankower Vereine, an dem sich auch der Bürgervereien Dorf Rosenthal e.V. als Mitveranstalter beteiligt.  www.fuerpankow.wordpress.com  

  • Im Folgenden ist eine Liste der Freunde und Partner aufgeführt, mit denen der Bürgerverein gute bis freundschaftliche Beziehungen unterhält:  Landhaus Rosenthal Evangelische Kirchengemeinde Rosenthal-Wilhelmsruh Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. Garten- und Siedlergemeinschaft „Einigkeit“ e.V. Bürgerverein Französisch Buchholz e.V. Freiwillige Feuerwehr Wilhelmsruh Freunde der Feuerwehr Berlin e.V. Leben in Wilhelmsruh e.V. Verein für nachhaltige Verkehrsentwicklung e.V. Freunde Kolbergs e.V. Bürgerverein Dorf Blankenfelde e.V. Veranstaltungsagentur Laubinger Bezirksbürgermeister von Pankow Sören Benn (Linke) Stadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste Vollrad Kuhn (Grüne) Mitglied des deutschen … (weiterlesen)

  • Der 43. Rosenthaler Herbst, das Erntedankfest 2016, stand unter dem Motto „Rosenthal wächst!“. Es war der letzte Rosenthaler Herbst mit Matthias Köhne als Bezirksbürgermeister und Jörg-Uwe Hinz als Vorsitzender des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. Und auch der Festumzug war zum letzten Mal von Manfred Kirchhof verantwortet worden. Wie in den Vorjahren waren historische Bilder, die Kleingartenvereine und die Oldtimer im Festumzug vertreten.  Bildergalerie

  • Am 5. Juni 2018 lud Gösta Gablick zum zweiten Mal unter der Überschrift „Galerie in der Schmiede“ in seine Ausstellungsräume in der Schmiede ein. Diesmal erläuterte der Maler Uwe Zimmer die Herstellung seiner Gemälde vom Keilrahmen bis zum fertigen Bild. Besonders interessant war die Technik, wie er in Ölgemälden von Naturschauspielen die optische Tiefe erzeugt.  Irene Schanner hat ihre Eindrücke von der Veranstaltung in einer Präsentation zusammengefasst.

  • Die Buchholzer Festtage standen 2018 unter einem guten Stern. Aufziehende Gewitterfronten ließen Französisch Buchholz links liegen. So fand das Fest vom 1.-3. Juni 2018 an der Hauptstraße in Französisch Buchholz bei schönstem Sonnenschein statt. Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. gab pünktlich zur Eröffnung des Festes seinen Wanderpokal für den schönsten Festumzugswagen 2017 zurück und beteiligte sich auch am Sonntag wieder an der großen Parade vom Hugenottenplatz zur Hauptbühne mit dem Trecker von Peter Schulz. Auf dem Anhänger wieder unsere Schriftführerin … (weiterlesen)

  • Eine zweitägige heimatkundliche Fahrt führte am 26. und 27. Mai 2018 nach Rostock. Dort liegt seit 1970 das Traditionsschiff Dresden, das zu einem Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum umgebaut worden ist. Unser Vereinsmitglied Günther Such, der selbst noch auf der Dresden gefahren ist, erklärte uns, wie das Leben an Bord aussah. Anschließend besichtigten wir Warnemünde und verfolgten, wie die AIDAmar zu ihrer nächsten Kreuzfahrt ablegte. Am Sonntag besuchten wir Kühlungsborn und reisten im Salonwagen der Schmalspurbahn Molli von Kühlungsborn nach Bad Doberan. … (weiterlesen)

  • Wie in jedem Jahr organisiert unser Sponsor „Auto Check Nordend“ am 07. Juli 2018 in der Kirchstraße 9-15 wieder ein Rockkonzert auf dem Hof direkt hinter der Autowerkstatt. Die Freunde der Feuerwehr e.V., die uns ebenfalls beim Rosenthaler Herbst tatkräftig unterstützen, sorgen für das leibliche Wohl.  

  • Zur Walpurgisnacht am 30. April 2018 spielte Gösta Gablick mit seiner Schmiedeband im Landhaus auf. Irene Schanner und Helmut Hampel waren dabei und haben den Auftritt dokumentiert.  

  • Am 24. April 2018 feierte eine neue Veranstaltungsreihe in Rosenthal Premiere: die Galerie in der Schmiede. Mit einem großen stilisierten G, in dem man leicht einen elektrischen Schmiedehammer erkennen kann, wirbt Gösta Gablick für sein neues Veranstaltungsformat. Den Auftakt machte er selber mit einem Bildervortrag über Bronzeskulpturen. Dadurch lernten die Teilnehmer, wie eine Bronzeskulptur entsteht, von der Idee bis zur Ausstellung.  Eine ausführliche Erläuterung finden Sie in dem folgenden Dokument.  Hier können Sie das Dokument herunterladen.     

  • Rosenthal war mit drei Personen auf der CDU-Veranstaltung zum Verkehrskonzept der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus: Dr. Dieter Bonitz, Dr. Thomas Zoller und Ingo Baenisch.  Nach dem Vortrag zum Park and Ride und zum Bike and Ride aus Hamburg diskutierten drei Arbeitsgruppen: Individualverkehr mit dem Auto, Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)  und Radverkehr.  An drei im Saal verteilten Tischen diskutierten die Teilnehmer mit jeweils einem Moderator von der CDU. Mit Filzstift konten die Diskutanten Stichpunkte auf die Papiertischdecke schreiben, die der Moderator anschließend im … (weiterlesen)

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. hat wieder die Mitglieder und Anwohner aufgerufen, beim Frühjahrsputz mitzumachen. Die BSR schickte eine Mitarbeiterin der Straßen- und Grünflächenreiniger (SGR) mit ihrer „Ameise“ vorbei. Mit dem Kehrgerät konnten die Blätter aus den Rinnsteinen und von den Fußwegen zusammengefegt werden. Wo die Ameise nicht hinkam, sorgte Peter Schulz mit seinem Pickup für den Abtransport der Laubhaufen.  Nach getaner Arbeit gab es eine kleine Stärkung in der Werkstatt. Draußen Kaffee zu trinken und Kuchen zu essen, wollten … (weiterlesen)

  • Auch nach der Veranstaltung des Bürgervereins Dorf Rosenthal am 24. Januar 2018 bleiben die Bürgerinitiativen Kastanienallee und der Verein für nachhaltige Verkehrsentwicklung e-V. gegen die Ausbaupläne der Kastanienallee aktiv. Ihren Protest artikulieren sie über wetterfeste Transparente an den Grundstückszäunen, wie die beiden Bilder zeigen. 

  • Klaus Mindrup (SPD) will sich im Bundestag dafür einsetzten, dass Gelder des Bundes für den Straßenbau in Wilhelmsruh, Rosenthal und Französisch Buchholz eingesetzt werden. Hier ist sein Versprechen:  Aber es geht nicht nur um Geld und ob etwas gebaut wird, sondern darum, was und wie gebaut wird. Hier werden wir ein waches Auge auf die Planungen des Bezirksamtes haben und die Beteiligung und die Berücksichtigung der berechtigten Interessen der Anwohner einfordern.     

  • Auf Einladung des Bezirksbürgermeisters Sören Benn führte Herr Dietrich Vigaß eine Gruppe von interessierten Pankower Bürger aus Rosenthal und Umgebung durch den Botanischen Volkspark Blankenfelde. Den aufmerksamen Zuhörern konnte er mit Hilfe einer Karte von 2002 nachweisen, dass die Botanische Anlage früher einmal als Schulgarten zu Rosenthal gehört hatte. 

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V., der Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. und die Garten und Siedlergemeinschaft Einigkeit e.V. laden gemeinsam zu einem Vortrag der Verbraucherzentrale Berlin ein.  Am Dienstag, den 17. April 2018, wird der Energieberater Dr. Andreas Schmeller um 19.00 Uhr im Haus der Kleingärtner, Quickborner Straße 12, 13158 Berlin-Rosenthal einen Vortrag zum Energiesparen halten. Er gibt Tipps, wie man mit kleinen Verhaltensänderungen, also ohne Investitionen, die Haushaltskasse entlasten kann. Allein durch ein bewussteres Verhalten im Umgang mit Energie.  Der … (weiterlesen)

  • Traditionsgemäß haben wir am Freitag, dem 23. März 2018 gemeinsam mit einer Kindergruppe der Rosenthaler Kita „Wiesenwichtel“ wieder unseren Osterbaum im Dorfkern geschmückt. Von der Revierförsterei Blankenfelde wurde die Birke gestiftet und aufgestellt. Die Kinder brachten viele selbst bemalte Ostereier mit und überraschten zu Beginn mit einem kleinen Kulturprogramm. Beim Schmücken waren die Kinder voll bei der Sache. Anschließend wurden sie mit selbst gebackenen Keksen und Tee bewirtet. Für die ebenfalls zahlreich erschienenen Helfer und Zuschauer gab es Kekse, Kaffee … (weiterlesen)

  • Am 22. Februar 2018 hat der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. an einer Tagesreise durch das politische Berlin teilgenommen. Eingeladen waren wir von unserem Bundestagsabgeordneten Klaus Mindrup (SPD), der solche Tagesreisen – wie alle Bundestagsabgeordneten – über sein Wahlkreisbüro und das Bundespresseamt anbieten kann. Diese Angebote dienen der politischen Bildung und man kann dafür auch Bildungsurlaub bekommen.  Ein Besuch im Wirtschaftsministerium und im Deutschen Bundestag standen auf dem Programm. Mittagessen gab es im Haus der Kulturen der Welt, besser bekannt unter … (weiterlesen)

  • Der Verein für nachhaltige Verkehrsentwicklung wird geleitet von Dr. Thomas Zoller und Ingo Baenisch. Der Vereinszweck besteht in der Bereitstellung einer Plattform für verschiedene Bürgerinitiativen, die sich mit der Verkehrsplanung und Stadtentwicklung in Pankow befassen. Der Verein betreibt eine Website, auf der sich die Initiativen austauschen können. Besonders engagiert ist der Verein derzeit am geplanten Umbau der Kastanienallee in Rosenthal zwischen Friedrich-Engels-Straße und Dietzgenstraße, dem sogenannten 2. Bauabschnitt. Die aktuelle Planung des Bezirksamtes ist im ersten Bauabschnitt zwischen Friedrich-Engels-Straße und … (weiterlesen)

  • Am 24. Januar 2018 fand auf Einladung des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. eine zweite Veranstaltung zur Bürgerbeteiligung zu dem ab 2019 geplanten Umbau der Kastanienallee zwischen Friedrich-Engels-Straße und Dietzgenstraße statt. Die Gaststätte Einigkeit im Vereinshaus der Garten- und Siedlergemeinschaft Einigkeit e.V. war mit über 150 Personen bis auf den letzten Platz besetzt. Auf dem Podium saßen Jens-Holger Kirchner, Vollrad Kuhn, Andreas Johnke, Wolfram Kempe und Thomas Zoller. Gerd Thomas Härtel moderierte die Versammlung. Dr. Dieter Bonitz eröffnete die Veranstaltung und … (weiterlesen)

  • Der zweite Bauabschnitt der Kastanienallee zwischen Friedrich-Engels-Straße und Dietzgenstraße ist für 2019 geplant. Die Planungen sind im Internet einsehbar. Anwohner protestieren gegen die Verbreiterung der Straße und die ersatzlose Fällung der Kastanien zwischen Eschenallee und Dietzgenstraße. In einer öffentlichen Veranstaltungen sollen noch einmal alle Planungsebenen ihre Argumente vorbringen, um eine Lösung zu finden, die den Anwohnerinteressen gerecht wird. Auf Einladung des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. sprechen der Verkehrsstadtrat Jens-Holger Kirchner, der Vorsitzende des Verkehrsausschusses der Bezirksverordnetenversammlung von Pankow, Herr Wolfram … (weiterlesen)

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. möchte seine Mitglieder und andere interessierte Bürger Rosenthals und Umgebung auf dem Weg in die digitale Gesellschaft unterstützen. Unter Leitung unseres Mitgliedes Günther Such wollen wir an jedem ersten Donnerstag im Monat eine offene Runde anbieten, in der wir uns über aktuelle Fragen rund um Computer und Internet unterhalten. Bei unserem ersten Treffen am 4. Januar 2018 hatten wir uns mit Datensicherung und Datensicherheit befasst. Verschiedene Speichertechniken wurden angesprochen. Der Unterschied zwischen Hard-Disk-Drive (HDD) und … (weiterlesen)

  • Die Rudolf-Dörrier-Grundschule lädt für den 20. Januar 2018 von 10 – 14 Uhr alle Mitbürger von Rosenthal und Wilhelmsruh zu einem Familienflohmarkt ein. Kinder der Schule verkaufen Spielsachen, Bücher und Kleidung, die sie nicht mehr brauchen. Der Förderverein bietet Kuchen und Getränke an. Das Ganze findet im neuen Ergänzungsbau statt, dem Kastanienhäuschen im hinteren Bereich des Schulhofs. Alle Bürger der Region sind eingeladen und herzlich willkommen.

  • Weihnachtsbaumschmücken – traditionell mit Kindern der Kita „Wiesenwichtel“

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. pflegt das Andenken an die Opfer des Krieges. Ebenso gedenken wir jedes Jahr mit einem Blumengesteck der Verdienste des Rosenthaler Ortschronisten Otto Wurstmachers. Am Totensonntag legte der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. ein Blumengesteck auf die Gräber.

  • Am Samstag, dem 11. November 2017, trafen sich um 10.00 Uhr morgens bei regnerischem Wetter etwa 20 Mitglieder und Freunde des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. und pflanzten Blumenzwiebeln in den Dorfanger zwischen Friedrich-Engels-Straße und Landhaus Rosenthal. Die Zwiebeln waren vom Bezirksamt bezahlt worden, weil der Antrag des Bürgervereins auf Fördermittel aus dem Senatsprogramm zur Förderung von Eigeninitiative in Nachbarschaften (FEIN-Programm) bewilligt worden war. Innerhalb kürzester Zeit waren die Zwiebeln im Erdreich versenkt. Anschließen gab es Pfannkuchen mit Kaffee und Glühwein. … (weiterlesen)

  • Seit dem 02.11.2017 werden hinter dem Evangelischen Friedhof Rosenthal an der Mönchmühler Straße Bauarbeiten zum „Grünen Band Berlin“ durchgeführt. Die Straßenbaufirma Günnel Bau GmbH ist mit der Ausführung beauftragt. Der Weg wird dafür zeitweilig komplett gesperrt. Die Landschaftsbauarbeiten, Saat neuer Wiesengräser und Pflanzungen, werden einige Zeit später parallel zum Wegebau von einer anderen Firma ausgeführt. Die gesamte Maßnahme wird sich bis April 2018 hinziehen. Je nach Witterung kann es auch länger dauern. Bauträger ist die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und … (weiterlesen)

  • Am 24. Oktober 2017 trafen sich die Vorstandsvertreter von drei in Rosenthal beheimateten Vereinen. Der Vorsitzende des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V., Dr. Dieter Bonitz, hatte ins Vereinsheim des Bezirksverbandes der Gartenfreunde Pankow e.V. geladen. Gastgeberin war demnach die Präsidentin des Bezirksverbands, Viola Kleinau. An ihrer Seite die Vorstandsmitglieder Friedhelm Schipper und Rainer Jurisch. Außerdem nahm die Garten- und Siedlergemeinschaft „Einigkeit“ e.V. mit ihrer neuen Vorsitzenden Gabriela Ruden drei weiteren Vorstandsmitgliedern an dem Treffen teil. Der Vorstand des Bürgervereins war außerdem … (weiterlesen)

  • Der Rosenthaler Abend fiel dieses Jahr auf den 20. Oktober 2017. Es ist immer der letzte Akt des Rosenthaler Herbstes, wenn alles abgeschlossen ist und der Bürgerverein zusammen mit all den fleißigen Helfern aus den vielen anderen Organisationen, die sich am Rosenthaler Herbst beteiligt haben, zusammen feiert. Der Vorsitzende, Dr. Dieter Bonitz, begrüßte die vielen Aktiven und besonders unseren Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, Vollrad Kuhn.  Dann zeigten die Kinder des Landhauses Rosenthal eine kleine Tanzshow unter Leitung von Christian … (weiterlesen)

  • Im April 2017 beschenkte der Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. den Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. mit der Lutherrose. Sie war auf der Grünen Woche vom 20. bis 29. Januar 2017 in der Blumenhalle des Landesverbandes der Gartenfreunde Berlin e.V. ausgestellt. Zum 500. Lutherjahr war die Blumenhalle mit einer Lutherstatue und mit der Lutherrose gestaltet worden. Sie misst zwei Meter im Durchmesser und besteht aus 30.000 Bohnen, Erbsen und Linsen. Die Lutherrose war das Siegel oder Symbol Martin Luthers (1483-1546). Heute … (weiterlesen)

  • Vom 15. bis 17. September 2017 fand zum 44. Mal der Rosenthaler Herbst statt. Neben zahlreichen geschmückten Wagen war auch die Allianz-Versicherungsagentur von Ellen Kretzschmann beim 30. Großen Festumzug dabei. Das Wetter war traumhaft schön und die Stimmung großartig. Einfach ein gelungener Nachmittag. Und deshalb wollen sie nächstes Jahr wieder dabei sein. Quelle: https://vertretung.allianz.de/ellen.kretzschmann/

  • Auf dem Herbstfest im Botanischen Volkspark Pankow war der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. mit einem eigenen Stand vertreten. Irene Schanner und Karin Ketel informierten die Besucher über die Aktivitäten des Bürgervereins in Rosenthal. Das folgende Dokument gibt ein paar Eindrücke von der Veranstaltung wider. Impressionen vom Herbstfest im Botanischen Volkspark hier herunterladen  

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. hat für die Ausbesserung und Instandsetzung der Sitzbänke, die am Anger der Hauptstraße zwischen Friedrich-Engels-Straße und Landhaus Rosenthal stehen, 500 EUR bewilligt bekommen. Damit wollen wir die teilweise morschen und moosbewachsenen Latten gegen neue ersetzen. Zusätzlich werden wir ein paar Blumenzwiebeln in die Rasenfläche einbringen, damit der Anger im Frühjahr blüht. Die Mittel stammen aus dem Programm des Berliner Senats zur Förderung von Eigeninitiative in Nachbarschaften (FEIN) und werden durch das Bezirksamt Pankow vergeben.

  • Am 5. Oktober 2017 trafen sich etwa 30 Mitglieder des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. und einzelne Anwohner unter Leitung des Vereinsvorsitzenden Dr. Dieter Bonitz, um den zurückliegenden Rosenthaler Herbst auszuwerten. Mitglieder und Anwohner waren hoch zufrieden, lobten die gute Stimmung, das musikalische Programm und die getroffenen Sicherheitsvorkehrungen. Das Fest habe sich gut entwickelt, es hat mehr Niveau bekommen und ist für Familien sehr gut geeignet. Herausragend war auch dieses Jahr wieder der Festumzug am Sonntag.  Einhellig wünschten sich die versammelten … (weiterlesen)

  • Am 8. September 2017 nahmen der Vorsitzende des Bürgervereins, Dr. Dieter Bonitz, und die Schriftführerin, Irene Schanner, an der Auftaktveranstaltung der Woche des bürgerschaftlichen Engagements teil. In der Ständigen Vertretung des Landes Niedersachsen in Berlin trafen sich Vereine, Verbände, Politik und Wirtschaft, um das ehrenamtliche Engagement von 30 Mio. Bundesbürgern zu würdigen. Als prominente Gäste und Schirmherrinnen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements nahmen Malu Dreyer, der derzeitigen Präsidentin des Bundesrates, und Dr. Katarina Barley, die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und … (weiterlesen)

  • Vom 15. – 17. September 2017 fand in Rosenthal wieder das jährliche Erntedank- und Volksfest statt: der Rosenthaler Herbst. Immer am dritten Wochenende im September veranstaltet der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. zusammen mit dem Landhaus Rosenthal, der Kunstschmiede Gösta Gablick, der evangelischen Kirchengemeinde Rosenthal-Wilhelmsruh und der Veranstaltungsagentur Laubinger ein großes Volksfest. Im Jahr 2017 schon zum 44. Mal. Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. bedankt sich bei allen, die im Landhaus, auf der Festwiese und beim Festumzug am Sonntag mitgemacht haben. … (weiterlesen)

  • Der Bürgerverein Französisch Buchholz e.V. organisiert jährlich ein Frühlingsfest mit Festumzug. Im Jahr 2017 hat er eine Chronik des Ortsteils zum 775-jährigen Bestehen herausgegeben. Es ist unser Nachbarverein, bei dem wir regelmäßig am Festumzug teilnehmen. Im Jahr 2017 haben wir den Preis für den am schönsten geschmückten Wagen bekommen.  www.buergerverein-franzoesisch-buchholz.de

  • Der Verein „Freunde Kolbergs e.V.“ pflegt die Städtepartnerschaft des Bezirks Pankow mit der polnischen Stadt Kolobrzeg. Er fördert den Kulturaustausch und organisiert regelmäßig Busfahrten in die Partnerstadt an der Ostsee mit dem deutschen Namen Kolberg.  www.freunde-kolbergs.de  

  •   Dr. Dieter Bonitz und Irene Schanner waren am 8. September 2017 auf der Eröffnungsveranstaltung der Woche des bürgerschaftlichen Engagements in der Ständigen Vertretung des Landes Niedersachsen in Berlin. Auf der Auftaktveranstaltung mit Malu Dreyer, der derzeitigen Präsidentin des Bundesrates, und Dr. Katarina Barley, der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, konnten sie viele Anregungen gewinnen. Vor allem nahmen sie die Botschaft mit, dass bürgerschaftliches Engagement und staatliche Verwaltung nicht miteinander konkurrieren, sondern sich gegenseitig ergänzen sollten. Das ist auch der Ansatz … (weiterlesen)

  • Wer sich schon einmal auf die neue Gartenbank gesetzt hat, die der Bürgerverein am Friedhof an der Mönchmühler Straße aufgestellt hat, konnte sich an dem wunderschönen Ausblick auf Blankenfelde und Arkenberge erfreuen.

  • Auf dem Festgelände mit zwei Bühnen auf der Hauptstraße zwischen Schönhauser Straße und An der Vogelweide finden die Besucher Schausteller, Imbiss- und Getränkestände. Das Gelände wird wie in den Vorjahren gesichert. Weitere Veranstaltungen bieten die Kirchengemeinde, die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung Landhaus Rosenthal und die Kunstschmiede Gösta Gablick an.

  • Nach mehreren Wochenenden mit Einsätzen verschiedener Mitglieder des Bürgervereins Dorf Rosenthal ist die Gartenbank endlich an Ort und Stelle. Aus dem Programm des Berliner Senats zur Förderung von Eigeninitiative in Nachbarschaften (FEIN) wurde die Parkbank finanziert. Mitglieder des Bürgervereins säuberten das Umfeld von Gestrüpp, gossen ein Betonfundament und schraubten die Gartenbank am Betonsockel fest. Am 10. Juni 2017 traf sich die Arbeitsgruppe zum ersten Mal. Am 22. Juli 2017 konnte sie ihr Werk vollenden.    Bilderstrecke  

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. hatte für Donnerstag, den 06.07.2017, die Anwohnerinnen und Anwohner zum Dialog mit BzStR Vollrad Kuhn in Dittmann’s Restaurant eingeladen. Damit wurde die Serie der seit 2011 mit seinem Amtsvorgänger Jens-Holger Kirchner mit bisher 15 Bürgersprechstunden fortgesetzt. Herr Kuhn wurde von seinen Mitarbeitern, Herrn Rommel, Bezirksingenieur im Amt für Straßenunterhaltung, und Herrn Johnke, Amtsleiter im Straßen- und Grünflächenamt Pankow, begleitet. Die Moderation übernahm der Vorsitzende des Bürgervereins, Herr Dr. Dieter Bonitz. Das große Interesse der Rosenthaler … (weiterlesen)

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. hat für den 6. Juli 2017 den Stadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, Herrn Vollrad Kuhn, zu einer Bürgersprechstunde in das Restaurant Dittmann’s eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr. Herr Kuhn wird die aktuellen Planungen zu folgenden Themen erläutern: Ausbau der Kastanienallee, LKW-Verkehr durch den Dorfkern, Instandhaltung der Fußwege und die Entwicklung eines überörtlichen Verkehrskonzeptes. Alle interessierten Einwohner von Rosenthal und Wilhelmsruh sind eingeladen, ihre Fragen zu stellen und über die Infrastrukturentwicklung zu diskutieren. Die … (weiterlesen)

  • Nach entsprechendem Beschluss im Vorstand am 29. Mai 2017 hat der Vorsitzende Dr. Dieter Bonitz den Antrag auf Förderung im Büro des Bürgermeisters am 30. Juni 2017 abgegeben. Die Zusendung einer Empfangsbescheinigung wurde zugesagt. Wir hoffen, dass der Antrag genehmigt wird und wir die Chance bekommen, gemeinsam mit vielen Rosenthaler Anwohnern im Herbst tausende Blumenzwiebeln in die Grünflächen des Dorfangers zu pflanzen, damit dort im Frühling ein Blumenmeer erblüht. Hier ist der Antrag: 2017-05-29_Antrag-FEIN-Dorfanger-Rosenthal

  • Der Landesverband Berlin der Gartenfreunde e. V. hat am Sonntag, dem 23. April, um 10 Uhr, in der evangelischen Lutherkirche (Wilhelmsruh) die Übergabe der Lutherrose an den Bürgerverein Dorf Rosenthal e. V. vollzogen. Neben der Lutherstatue zierte die Lutherrose, bestehend aus rund 30.000 Bohnen, Linsen und Erbsen, während der Grünen Woche 2017 das Kleingartenareal in der Blumenhalle und sorgte für viel positive Aufmerksamkeit. Nun übergeben die Berliner Gartenfreunde die Lutherrose offiziell an den Bürgerverein „Dorf Rosenthal e. V.“. Den Rahmen für die feierliche Übergabe … (weiterlesen)