Neuigkeiten

  • Rechtzeitig vor dem ersten Advent hat der Bürgerverein das Dorf Rosenthal wieder hübsch gemacht. An der Ecke Hauptstraße/Friedrich-Engels-Straße erschienen die Kinder der Kita Wiesenwichtel am Freitag, dem 30. November 2018 und schmückten den Weihnachtsbaum mit Kugeln und selbst gebasteltem Schmuck. Unsere Schriftführerin hat die Aktion nicht nur organisiert, sondern auch dokumentiert. Hier kann man den Beitrag laden.

  • Am 17. November 2018 eröffnete der Gitarrenbauer Dietmar Heubner in der Hauptstraße 155 seine neue Werkstatt in Rosenthal. Gäste aus aller Welt waren angereist, um bei einem Glas Sekt mit ihm das Ereignis zu feiern. Den Hinweis auf die Werkstatt hatte ihm schon vor zwei Jahren der Rosenthaler Kunstschmied Gösta Gablick gegeben, der seine Werkstatt gleich gegenüber hat. Nun sind die Würfel für Rosenthal gefallen.  Der Vorsitzende des Bürgervereins Dorf Rosenthal, Dr. Dieter Bonitz, hieß den neuen Bürger Rosenthals herzlich … (weiterlesen)

  • Jedes Jahr Ende Oktober trifft man sich vom Verein beim Brennholztag. Unsere Schriftführerin Irene Schanner war da und hat das Ereignis dokumentiert.  Hier kann man das Dokument herunterladen.  

  • Bühnenbilder mit großen Bäumen aus Styropor waren ein Beispiel für Bühnenbilder, deren Herstellung uns Bianca Lamettas in der Galerie in der Schmied erläuterte. Mit heißem Draht, Messer oder Kettensäge brachte sie die künstlerischen Bilder für die Bühne im Theater oder im Filmstudio in Form. Große Installationen wurden so konstruiert, dass man sie zerlegen konnte. Die Oberflächen gestaltet sie mit Pappmasche, Pinseln oder Spritzpistolen. Die Galerie in der Schmiede des Kunstschmieds Gösta Gablick öffnete wieder ihre Tore zu einem Künstlervortrag zur … (weiterlesen)

  • Im Juli 2018 hatte der Vorstand des Bürgervereins beschlossen, als Fördermitglied der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft Heidekrautbahn e.V. beizutreten und einen Aufnahmeantrag gestellt. Am Mittwoch, dem 10. Oktober 2018, fand in Wandlitz die Jahreshauptversammlung statt, auf der die Aufnahme einstimmig beschlossen wurde. Der Vorsitzende des Bürgervereins, Dr. Dieter Bonitz, war persönlich anwesend und wurde vom Vorsitzenden der KAG Heidekrautbahn, Dietmar Seefeldt, mit einem Blumenstrauß als neues Mitglied begrüßt.  In seiner Vorstellung der Ziele und Aufgaben des Bürgervereins verdeutlichte er den Wunsch vieler … (weiterlesen)

  • Am 20. September 2018 trafen sich 19 Mitglieder des Bürgervereins Dorf Rosenthal im Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Klaus Mindrup (SPD). Dort startete um 9.00 Uhr wieder eine „Reise durch das politische Berlin“. Alle Bundestagsabgeordneten haben die Möglichkeit, Bürger ihres Wahlkreises nach Berlin einzuladen, um ihnen einen Einblick in die Arbeitsweise von Parlament und Regierung zu ermöglichen. Beschäftigte können dafür auch Bildungsurlaub beantragen.  Auf dem Programm stand ein Besuch im Arbeitsministerium und im Reichstag, dem Parlamentsgebäude des Deutschen Bundestages. Wie uns der … (weiterlesen)

  • Auf dem Fest zum 125-jährigen Jubiläum von Wilhelmsruh am 1. September 2018 und auf dem 45. Rosenthaler Herbst vom 14. bis 16. September 2018 hatten die Besucher am Stand des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. die Möglichkeit, an einer Mini-Tischtennisplatte miteinander zu spielen. Die Platten sind nur 45 cm mal 90 cm groß, haben ein kleineres Netz, aber zwei normal große Schläger. Auch der TT-Ball ist Standard. Das Spiel daran ist unheimlich schnell. Es ist nicht für die Kondition gedacht, sondern … (weiterlesen)

  • Der Vorsitzende des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V., Dr. Dieter Bonitz, hat dem Redakteur des Tagesspiegel Christian Hönicke, Anfang September ein Interview gegeben, das am 6. September 2018 im Newsletter des Tagesspiegel veröffentlicht wurde. Link zum Tagesspiegel-Interview mit Dr. Dieter Bonitz   Nachbarschaft (Veröffentlicht am 06.09.2018 von Christian Hönicke) Dieter Bonitz kämpft um Rosenthals Zukunft. Der Vorsitzende des Bürgervereins Dorf Rosenthal will mehr Mitbestimmung der Anwohner bei der Gestaltung ihres Lebensumfeldes ermöglichen. „Verkehrsplanungen vom Reißbrett“ wie in der Kastanienallee will er … (weiterlesen)

  • Der große Festumzug mit historischen  Bildern, Kleingärtnern aus Rosenthal und historischen Fahrzeugen fand am Sonntag, den 16. September 2018, um 15.00 Uhr auf der Hauptstraße an der Dorfkirche in Rosenthal statt. Musikalisch eröffnete der Pankower Spielmannszug den Festumzug mit dem Radetzkymarsch. Dahinter der Veranstalter, der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V., vertreten durch den Vorsitzenden Dr. Dieter Bonitz, und die Beisitzerin und Leiterin des Landhauses Rosenthal, Sabine Roos. Die Honoratiorenkutsche war diesmal besetzt mit dem „Alten Fritz“, dargestellt von Helmut Hampel auf dem Kutschbock, … (weiterlesen)

  • Der Rosenthaler Herbst wurde pünktlich in der ersten Spielpause der Party-Rockband „Grubenvogel“ eröffnet. Auf der Bühne standen um 19.15 Uhr der Vorsitzende des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V., Dr. Dieter Bonitz, und der Bezirksbürgermeister Sören Benn von der Partei „Die Linke“. Dr. Bonitz warf einen Blick zurück in die Anfänge des Rosenthaler Herbstes zur 25-Jahrfeier der DDR. Nach der Wende wurde der Bürgerverein gegründet, um den Rosenthaler Herbst zu organisieren. (Das Manuskript der Eröffnungsrede). Bürgermeister Benn kündigte an, dass das Bezirksamt … (weiterlesen)

  • Das Programm für den Rosenthaler Herbst ist in einer Anzeige im Berliner Abendblatt erschienen.  Zum Download  

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. war am 1. September 2018 mit einem eigenen Stand beim Straßenfest zum 125. Jubiläum der Gründung des Ortsteils Wilhelmsruh dabei. Neben dem kostenlosen Programmheft für den 45. Rosenthaler Herbst waren am Stand des Bürgervereins die Schriften des Freundeskreises der Chronik Pankow e.V. zu erwerben. Ein Highlight für viele Besucher waren die beiden Mini-Tischtennis-Platten mit dem Logo des Bürgervereins. Einen harten Zweikampf lieferte sich der Vorsitzende Dieter Bonitz mit Pfarrerin Dagmar Althausen. Bezirksbürgermeister Sören Benn versprach, … (weiterlesen)

  • Auf Initiative und organisiert von Irene Schanner, der Schriftführerin des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V., traf sich am 22. August 2018 eine Gruppe von Mitgliedern und Freunden des Bürgervereins zu einer Führung durch die Ausstellung zur Geschichte der Ziegelbrennereien in Berlin und Brandenburg. Der Kurator der Ausstellung, Matthias Roch, begrüßte die Gruppe um 17.00 Uhr im Hof des Museums, das früher eine Schule für Knaben und Mädchen gewesen war, streng nach Geschlechtern getrennt. Das Gebäude hat der Architekt Hermann Blankenstein gestaltet, … (weiterlesen)

  • Spontan und überraschend meldete sich am Donnerstagnachmittag des 16. August 2018 ein Team von der Abendschau des RBB beim Vorsitzenden des Bürgervereins Dorf Rosenthal, dass sie eine neue Serie über die lautesten Straßen Berlins drehen und mit der Friedrich-Engels-Straße in Rosenthal beginnen wollten. Bei dem Bürgerbeteiligungsverfahren des Senats im Internet, habe schließlich die Friedrich-Engels-Straße im Abschnitt zwischen Nordendstraße und Hauptstraße die meisten negativen Bewertungen erhalten. Ob man vielleicht zwei bis drei Anwohner finden könne, die zu einem Interview bereit seien. … (weiterlesen)

  • Seit dem 15. August 2018 ist das Programmheft für den 45. Rosenthaler Herbst 2018 online. Auf insgesamt 52 Seiten erfahren die Leser darin, was sie am dritten Wochenende in Rosenthal erwartet: das Kinderprogramm im Landhaus, das Musik- und Tanzprogramm auf der großen Festbühne, das Musikprogramm der kleinen schwarzen Bühne, die Öffnungszeiten des Informations- und Handwerkermarktes an der Schmiede und die Beiträge der evangelischen Kirchengemeinde Rosenthal sind darin beschrieben. Außerdem sind diesmal noch mehr redaktionelle Beiträge, auch über die Geschichte des … (weiterlesen)

  • Die Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) fuhr am Sonntag, den 12. August 2018, zum dritten Mal in diesem Jahr mit einer Sonderfahrt ab Wilhelmsruher Damm nach Groß-Schönebeck. Mit dabei war eine Gruppe von 20 Personen des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V., die von ihren beiden Vorsitzenden, Dr. Dieter Bonitz und Prof. Dr. Hans-Detlef Stober angeführt wurde. Der Bürgerverein unterstützt die Reaktivierung der alten Stammstrecke der Heidekrautbahn und wollte dies mit einem gemeinsamen Ausflug demonstrieren.  Bahnhof Rosenthal Gleichzeitig hat der Bürgerverein das Ziel, den … (weiterlesen)

  • Im Botanischen Volkspark findet am Sonntag, dem 30. September 2018, ab 12 Uhr wieder das Herbstfest statt: Diesmal zusammen mit dem Weltacker. Neben dem Angebot des Volksparks mit den zahlreichen Informationsständen und Angeboten für Essen und Trinken bietet der 2000m2-Weltacker zusätzliche Attraktionen: Er zeigt das Ernten und Dreschen mit einer 100 Jahre alten Dreschmaschine und bietet eine Ackermahlzeit und Ackerführungen an. Es gibt Workshops, ein Acker-Quiz und  eine Acker-Rallye, ein Kinderprogramm, Musik und Tanz und andere Dinge, die Spaß machen … (weiterlesen)

  • In Berlin sind die Kleingärten in Gefahr, für neuen Wohnraum geopfert zu werden. Die wachsende Stadt braucht bezahlbare Wohnungen. Aber andererseits braucht die Stadt auch Natur, damit das Leben in der Stadt lebenswert bleibt.  Zum Stand der Diskussion hat die Morgenpost einen Beitrag veröffentlicht. Wesentliche Inhalte stammen von der Vorsitzenden des Bezirksverbands der Gartenfreunde Pankow e.V., Viola Kleinau. Der Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. ist Mitglied im Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. und im Übrigen der größte Bezirksverband der Kleingärtner in … (weiterlesen)

  • Das Brosehaus ist der Sitz des Freundeskreises der Chronik Pankow e.V. Sie hatten die befreundeten Vereine und ihre Mitglieder zum Sommerfest geladen. Bei herrlichem Sonnenschein und einer reich gedeckten Kaffeetafel am Eingang des Broseparks gab es viele Gelegenheiten für interessante Gespräche. Die Vorsitzende des Vereins, Heidemarie Fritzsching begrüßte die Mitglieder und Gäste: Thomas Brandt, Vorsitzender des Vereins Für Pankow e.V., und Dr. Dieter Bonitz, Vorsitzender des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V.  Im Brosehaus selbst läuft zurzeit die Ausstellung „Die Drogerie und … (weiterlesen)

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. ist jetzt bei nebenan.de registriert. … (weiterlesen)

  • Der 45. Rosenthaler Herbst unter dem Motto „45 Jahre Rosenthaler Herbst – Rosenthal lebt!“ wird vom 14. – 16. September 2018 auf der Hauptstraße in Rosenthal und im Landhaus Rosenthal veranstaltet. Mehrere Veranstalter gleichzeitig Organisiert und getragen wird das Erntedankfest vom Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V., der insbesondere den Info-Markt, das Feuerwerk und den Festumzug verantwortet. Gleichzeitig betreibt die Veranstaltungsagentur Laubinger eine Festwiese mit Schaustellern, Gastronomen und zwei Musik-Bühnen auf der Hauptstraße zwischen der Schönhauser Straße (Bismarck-Eiche) und dem Spielplatz an … (weiterlesen)

  • Die nächste Veranstaltung der Reihe „Künstlervortrag zur Vernissage“ findet am 16. Oktober 2018 wieder in der „Galerie in der Schmiede“ statt, dem Ausstellungsraum in der Kunstschmiede von Gösta Gablick. Diesmal erklärt die Bühnenbildnerin Bianca Lamelas, wie sie aus Pappmaschee und anderen Materialien auf einer Theaterbühne eine plastische Illusion von Felsen, Tieren und Figuren erzeugt. Es ist damit die dritte und letzte Veranstaltung für das Jahr 2018. Die erste der in diesem Jahr begründeten Veranstaltungsreihe am 24. April 2018 handelte von … (weiterlesen)

  • Am 11. Juli 2018 trafen sich die Rosenthaler Aktiven mit dem Vorstand des Bürgervereins, um die Organisation des kommenden Erntedankfestes vom 14. – 16. September 2018 durchzusprechen. Die Agentur Laubinger, der Polizeiabschnitt 13, die Verkehrstechnik Langbein, das Landhaus Rosenthal, die evangelische Kirchengemeinde Rosenthal, die Kleingärtner des Bezirksverbandes und die Siedler der Einigkeit, die Feuerwehr Wilhelmsruh und Gösta Gablick waren gekommen, um ihren Beitrag zum Gelingen zu leisten. Die Sicherheitsauflagen für das Festgelände wurden bestätigt und die Verkehrsregelung des Festumzuges wurde … (weiterlesen)

  • Aus aktuellem Anlass hat Irene Schanner einen Beitrag zu den Käutzchen erstellt, die in Rosenthal heimisch geworden sind. Es sind nachtaktive Vögel, die gerne in Nischen von Gebäuden oder kleinen Baumhöhlen nisten.  Der Beitrag kann hier heruntergeladen werden. 

  • Die Linksfraktion der Bezirksverordnetenversammlung von Pankow hatte am 29. Juni 2018 in die neuen Räume der KulturKantine, Haus E der Saarbrücker Straße 24, 10405 Berlin geladen. Bei einem kalten Buffet und freien Getränken wollten die Politiker mit den Bürgern des Bezirks ins Gespräch kommen.  Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. war mit den Vorsitzenden Dr. Dieter Bonitz und Klaus-Jürgen Lebede und mit der Schriftführerin Irene Schanner vertreten. Ebenfalls aus Rosenthal waren Christel und Helmut Liebram dabei. Von den befreundeten Vereinen begrüßten … (weiterlesen)

  • Zur 775-Jahrfeier im Jahr 2005 entstand die Hymne von Rosenthal: „Ich liebe mein Dorf Rosenthal“. Darin wird die Geschichte des Ortsteils in mehreren Strophen behandelt. Es beginnt mit der Gründung Rosenthals durch die Markgrafen Johann I. und Otto II. im Jahr 1230, die den Bau der Dorfkirche anordneten. Die zweite Strophe handelt von der Blütezeit als Friedrich der Große König von Preußen war und Rosenthal sogar ein Schloss besaß. Die dritte Strophe handelt vom Krieg und der Nachkriegszeit in der … (weiterlesen)

  • Der Verein „Für Pankow e.V.“ versteht sich als verbindendes Element der vielen anderen Vereine in Pankow. Regelmäßig organisiert er im Bürgerpark Pankow das Fest „Jazz im Park“ und organisiert alljährlich den Neujahrsempfang der Pankower Vereine, an dem sich auch der Bürgervereien Dorf Rosenthal e.V. als Mitveranstalter beteiligt.  www.fuerpankow.wordpress.com  

  • Im Folgenden ist eine Liste der Freunde und Partner aufgeführt, mit denen der Bürgerverein gute bis freundschaftliche Beziehungen unterhält:  Landhaus Rosenthal Evangelische Kirchengemeinde Rosenthal-Wilhelmsruh Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. Garten- und Siedlergemeinschaft „Einigkeit“ e.V. Bürgerverein Französisch Buchholz e.V. Freiwillige Feuerwehr Wilhelmsruh Freunde der Feuerwehr Berlin e.V. Leben in Wilhelmsruh e.V. Verein für nachhaltige Verkehrsentwicklung e.V. Freunde Kolbergs e.V. Bürgerverein Dorf Blankenfelde e.V. Veranstaltungsagentur Laubinger Bezirksbürgermeister von Pankow Sören Benn (Linke) Stadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste Vollrad Kuhn (Grüne) Mitglied des deutschen … (weiterlesen)

  • Der 43. Rosenthaler Herbst, das Erntedankfest 2016, stand unter dem Motto „Rosenthal wächst!“. Es war der letzte Rosenthaler Herbst mit Matthias Köhne als Bezirksbürgermeister und Jörg-Uwe Hinz als Vorsitzender des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. Und auch der Festumzug war zum letzten Mal von Manfred Kirchhof verantwortet worden. Wie in den Vorjahren waren historische Bilder, die Kleingartenvereine und die Oldtimer im Festumzug vertreten.  Bildergalerie

  • Am 5. Juni 2018 lud Gösta Gablick zum zweiten Mal unter der Überschrift „Galerie in der Schmiede“ in seine Ausstellungsräume in der Schmiede ein. Diesmal erläuterte der Maler Uwe Zimmer die Herstellung seiner Gemälde vom Keilrahmen bis zum fertigen Bild. Besonders interessant war die Technik, wie er in Ölgemälden von Naturschauspielen die optische Tiefe erzeugt.  Irene Schanner hat ihre Eindrücke von der Veranstaltung in einer Präsentation zusammengefasst.

  • Die Buchholzer Festtage standen 2018 unter einem guten Stern. Aufziehende Gewitterfronten ließen Französisch Buchholz links liegen. So fand das Fest vom 1.-3. Juni 2018 an der Hauptstraße in Französisch Buchholz bei schönstem Sonnenschein statt. Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. gab pünktlich zur Eröffnung des Festes seinen Wanderpokal für den schönsten Festumzugswagen 2017 zurück und beteiligte sich auch am Sonntag wieder an der großen Parade vom Hugenottenplatz zur Hauptbühne mit dem Trecker von Peter Schulz. Auf dem Anhänger wieder unsere Schriftführerin … (weiterlesen)

  • Eine zweitägige heimatkundliche Fahrt führte am 26. und 27. Mai 2018 nach Rostock. Dort liegt seit 1970 das Traditionsschiff Dresden, das zu einem Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum umgebaut worden ist. Unser Vereinsmitglied Günther Such, der selbst noch auf der Dresden gefahren ist, erklärte uns, wie das Leben an Bord aussah. Anschließend besichtigten wir Warnemünde und verfolgten, wie die AIDAmar zu ihrer nächsten Kreuzfahrt ablegte. Am Sonntag besuchten wir Kühlungsborn und reisten im Salonwagen der Schmalspurbahn Molli von Kühlungsborn nach Bad Doberan. … (weiterlesen)

  • Wie in jedem Jahr organisiert unser Sponsor „Auto Check Nordend“ am 07. Juli 2018 in der Kirchstraße 9-15 wieder ein Rockkonzert auf dem Hof direkt hinter der Autowerkstatt. Die Freunde der Feuerwehr e.V., die uns ebenfalls beim Rosenthaler Herbst tatkräftig unterstützen, sorgen für das leibliche Wohl.  

  • Zur Walpurgisnacht am 30. April 2018 spielte Gösta Gablick mit seiner Schmiedeband im Landhaus auf. Irene Schanner und Helmut Hampel waren dabei und haben den Auftritt dokumentiert.  

  • Am 24. April 2018 feierte eine neue Veranstaltungsreihe in Rosenthal Premiere: die Galerie in der Schmiede. Mit einem großen stilisierten G, in dem man leicht einen elektrischen Schmiedehammer erkennen kann, wirbt Gösta Gablick für sein neues Veranstaltungsformat. Den Auftakt machte er selber mit einem Bildervortrag über Bronzeskulpturen. Dadurch lernten die Teilnehmer, wie eine Bronzeskulptur entsteht, von der Idee bis zur Ausstellung.  Eine ausführliche Erläuterung finden Sie in dem folgenden Dokument.  Hier können Sie das Dokument herunterladen.     

  • Rosenthal war mit drei Personen auf der CDU-Veranstaltung zum Verkehrskonzept der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus: Dr. Dieter Bonitz, Dr. Thomas Zoller und Ingo Baenisch.  Nach dem Vortrag zum Park and Ride und zum Bike and Ride aus Hamburg diskutierten drei Arbeitsgruppen: Individualverkehr mit dem Auto, Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)  und Radverkehr.  An drei im Saal verteilten Tischen diskutierten die Teilnehmer mit jeweils einem Moderator von der CDU. Mit Filzstift konten die Diskutanten Stichpunkte auf die Papiertischdecke schreiben, die der Moderator anschließend im … (weiterlesen)

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. hat wieder die Mitglieder und Anwohner aufgerufen, beim Frühjahrsputz mitzumachen. Die BSR schickte eine Mitarbeiterin der Straßen- und Grünflächenreiniger (SGR) mit ihrer „Ameise“ vorbei. Mit dem Kehrgerät konnten die Blätter aus den Rinnsteinen und von den Fußwegen zusammengefegt werden. Wo die Ameise nicht hinkam, sorgte Peter Schulz mit seinem Pickup für den Abtransport der Laubhaufen.  Nach getaner Arbeit gab es eine kleine Stärkung in der Werkstatt. Draußen Kaffee zu trinken und Kuchen zu essen, wollten … (weiterlesen)

  • Auch nach der Veranstaltung des Bürgervereins Dorf Rosenthal am 24. Januar 2018 bleiben die Bürgerinitiativen Kastanienallee und der Verein für nachhaltige Verkehrsentwicklung e-V. gegen die Ausbaupläne der Kastanienallee aktiv. Ihren Protest artikulieren sie über wetterfeste Transparente an den Grundstückszäunen, wie die beiden Bilder zeigen. 

  • Klaus Mindrup (SPD) will sich im Bundestag dafür einsetzten, dass Gelder des Bundes für den Straßenbau in Wilhelmsruh, Rosenthal und Französisch Buchholz eingesetzt werden. Hier ist sein Versprechen:  Aber es geht nicht nur um Geld und ob etwas gebaut wird, sondern darum, was und wie gebaut wird. Hier werden wir ein waches Auge auf die Planungen des Bezirksamtes haben und die Beteiligung und die Berücksichtigung der berechtigten Interessen der Anwohner einfordern.     

  • Auf Einladung des Bezirksbürgermeisters Sören Benn führte Herr Dietrich Vigaß eine Gruppe von interessierten Pankower Bürger aus Rosenthal und Umgebung durch den Botanischen Volkspark Blankenfelde. Den aufmerksamen Zuhörern konnte er mit Hilfe einer Karte von 2002 nachweisen, dass die Botanische Anlage früher einmal als Schulgarten zu Rosenthal gehört hatte. 

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V., der Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. und die Garten und Siedlergemeinschaft Einigkeit e.V. laden gemeinsam zu einem Vortrag der Verbraucherzentrale Berlin ein.  Am Dienstag, den 17. April 2018, wird der Energieberater Dr. Andreas Schmeller um 19.00 Uhr im Haus der Kleingärtner, Quickborner Straße 12, 13158 Berlin-Rosenthal einen Vortrag zum Energiesparen halten. Er gibt Tipps, wie man mit kleinen Verhaltensänderungen, also ohne Investitionen, die Haushaltskasse entlasten kann. Allein durch ein bewussteres Verhalten im Umgang mit Energie.  Der … (weiterlesen)

  • Traditionsgemäß haben wir am Freitag, dem 23. März 2018 gemeinsam mit einer Kindergruppe der Rosenthaler Kita „Wiesenwichtel“ wieder unseren Osterbaum im Dorfkern geschmückt. Von der Revierförsterei Blankenfelde wurde die Birke gestiftet und aufgestellt. Die Kinder brachten viele selbst bemalte Ostereier mit und überraschten zu Beginn mit einem kleinen Kulturprogramm. Beim Schmücken waren die Kinder voll bei der Sache. Anschließend wurden sie mit selbst gebackenen Keksen und Tee bewirtet. Für die ebenfalls zahlreich erschienenen Helfer und Zuschauer gab es Kekse, Kaffee … (weiterlesen)

  • Am 22. Februar 2018 hat der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. an einer Tagesreise durch das politische Berlin teilgenommen. Eingeladen waren wir von unserem Bundestagsabgeordneten Klaus Mindrup (SPD), der solche Tagesreisen – wie alle Bundestagsabgeordneten – über sein Wahlkreisbüro und das Bundespresseamt anbieten kann. Diese Angebote dienen der politischen Bildung und man kann dafür auch Bildungsurlaub bekommen.  Ein Besuch im Wirtschaftsministerium und im Deutschen Bundestag standen auf dem Programm. Mittagessen gab es im Haus der Kulturen der Welt, besser bekannt unter … (weiterlesen)

  • Der Verein für nachhaltige Verkehrsentwicklung wird geleitet von Dr. Thomas Zoller und Ingo Baenisch. Der Vereinszweck besteht in der Bereitstellung einer Plattform für verschiedene Bürgerinitiativen, die sich mit der Verkehrsplanung und Stadtentwicklung in Pankow befassen. Der Verein betreibt eine Website, auf der sich die Initiativen austauschen können. Besonders engagiert ist der Verein derzeit am geplanten Umbau der Kastanienallee in Rosenthal zwischen Friedrich-Engels-Straße und Dietzgenstraße, dem sogenannten 2. Bauabschnitt. Die aktuelle Planung des Bezirksamtes ist im ersten Bauabschnitt zwischen Friedrich-Engels-Straße und … (weiterlesen)

  • Am 24. Januar 2018 fand auf Einladung des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. eine zweite Veranstaltung zur Bürgerbeteiligung zu dem ab 2019 geplanten Umbau der Kastanienallee zwischen Friedrich-Engels-Straße und Dietzgenstraße statt. Die Gaststätte Einigkeit im Vereinshaus der Garten- und Siedlergemeinschaft Einigkeit e.V. war mit über 150 Personen bis auf den letzten Platz besetzt. Auf dem Podium saßen Jens-Holger Kirchner, Vollrad Kuhn, Andreas Johnke, Wolfram Kempe und Thomas Zoller. Gerd Thomas Härtel moderierte die Versammlung. Dr. Dieter Bonitz eröffnete die Veranstaltung und … (weiterlesen)

  • Der zweite Bauabschnitt der Kastanienallee zwischen Friedrich-Engels-Straße und Dietzgenstraße ist für 2019 geplant. Die Planungen sind im Internet einsehbar. Anwohner protestieren gegen die Verbreiterung der Straße und die ersatzlose Fällung der Kastanien zwischen Eschenallee und Dietzgenstraße. In einer öffentlichen Veranstaltungen sollen noch einmal alle Planungsebenen ihre Argumente vorbringen, um eine Lösung zu finden, die den Anwohnerinteressen gerecht wird. Auf Einladung des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. sprechen der Verkehrsstadtrat Jens-Holger Kirchner, der Vorsitzende des Verkehrsausschusses der Bezirksverordnetenversammlung von Pankow, Herr Wolfram … (weiterlesen)

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. möchte seine Mitglieder und andere interessierte Bürger Rosenthals und Umgebung auf dem Weg in die digitale Gesellschaft unterstützen. Unter Leitung unseres Mitgliedes Günther Such wollen wir an jedem ersten Donnerstag im Monat eine offene Runde anbieten, in der wir uns über aktuelle Fragen rund um Computer und Internet unterhalten. Bei unserem ersten Treffen am 4. Januar 2018 hatten wir uns mit Datensicherung und Datensicherheit befasst. Verschiedene Speichertechniken wurden angesprochen. Der Unterschied zwischen Hard-Disk-Drive (HDD) und … (weiterlesen)

  • Die Rudolf-Dörrier-Grundschule lädt für den 20. Januar 2018 von 10 – 14 Uhr alle Mitbürger von Rosenthal und Wilhelmsruh zu einem Familienflohmarkt ein. Kinder der Schule verkaufen Spielsachen, Bücher und Kleidung, die sie nicht mehr brauchen. Der Förderverein bietet Kuchen und Getränke an. Das Ganze findet im neuen Ergänzungsbau statt, dem Kastanienhäuschen im hinteren Bereich des Schulhofs. Alle Bürger der Region sind eingeladen und herzlich willkommen.

  • Weihnachtsbaumschmücken – traditionell mit Kindern der Kita „Wiesenwichtel“

  • Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. pflegt das Andenken an die Opfer des Krieges. Ebenso gedenken wir jedes Jahr mit einem Blumengesteck der Verdienste des Rosenthaler Ortschronisten Otto Wurstmachers. Am Totensonntag legte der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. ein Blumengesteck auf die Gräber.