Leitlinien für Bürgerbeteiligung in Pankow

Eine Auftaktveranstaltung für die Entwicklung von Pankower Leitlinien für Bürgerbeteiligung fand am Freitag, dem 20. September 2019, von 18 Uhr bis 21 Uhr im Emma-Ihrer-Saal im Rathaus Pankow statt. 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beauftragten Kommunikationsagentur AG.URBAN begrüßten die anwesenden Bürgerinnen und Bürger der Zivilgesellschaft, die der relativ kurzfristigen Einladung gefolgt waren und den Weg am Freitagabend ins Rathaus geschafft hatten. Neben dem Bezirksbürgermeister Sören Benn, der eine Einleitung zum anstehenden Prozess gab, waren auch die Kolleginnen und Kollegen des Büros für Bürgerbeteiligung anwesend: Christoph Böttger, Öztürk Kiran und Julia Löser. 

Zum Auftakt wurden Begriffe und zentrale Fragestellungen für gute Beteiligung vorgestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich Begriffe auswählen, ihr Verständnis dazuschreiben und an Wäscheleinen zu verschieden Fragen der Partizipation hängen. Anschließend gab es noch eine Diskussions- und Fragerunde.

Zwei weitere öffentliche Workshops finden am Dienstag, dem 1. und dem 29. Oktober 2019 statt. Die Abschlussveranstaltung ist für den 17. Dezember 2019 im ehemaligen Rathaus Weißensee geplant. Der Auftrag an die AG.Urban besteht darin, spezielle Leitlinien für Pankow zu erarbeiten, nachdem das Abgeordnetenhaus eigene Leitlinien im Sommer 2019 verabschiedet und publiziert hat. 

Die zukünftigen Veranstaltungen sollen breit beworben und auf www.mein.berlin.de live und digital begleitet werden.

Die Ansprechpartner der AG.URBAN sind unter leitlinien@ag-urban.de zu erreichen. Außerdem ist das Büro für Bürgerbeteiligung im Rathaus Pankow zu allen Fragen im Zusammenhang mit den Leitlinien für Pankow ansprechbar: Telefon 030 90295-2723, E-Mail spk@ba-pankow.berlin.de.

Bildergalerie

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.