Hinweise

Die heimatkundlichen Reisen sind grundsätzlich für geschichtlich Interessierte aus Rosenthal und Umgebung geöffnet. Mitglieder des Bürgervereins Dorf Rosenthal e.V. werden bevorzugt berücksichtigt. Für die Organisation hat der Vorstand zehn Regeln erlassen, die als Allgemeine Geschäftsbedingungen für die heimatkundlichen Reisen gelten. 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der heimatkundlichen Reisen

  1. Die heimatkundlichen Busreisen dienen der Vermittlung historischer Kenntnisse über das Berliner Umland und die Stadt Berlin selbst. Sie werden durch eine Umlage der zu erwartenden Kosten finanziert, die im folgenden Reisepreis genannt wird.
  2. Die Anmeldung zu einer Vereinsfahrt erfolgt ausschließlich durch die Überweisung des vollen Reisepreises auf das Vereinskonto bei Nennung des Reisezieles und der Teilnehmer im Feld Zweck. Kontoinhaber: Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V., Geldinstitut: Postbank Berlin AG, IBAN: DE50100100100092429109, BIC: PBNKDEFF.
  3. Die Vergabe der Plätze erfolgt in der Reihenfolge des Zahlungseinganges.
  4. Anmeldungen und Zahlungen, die nach Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl eingehen, werden zurückerstattet.
  5. Wird die kalkulierte Mindestteilnehmerzahl voraussichtlich nicht erreicht, hat der Verein die Möglichkeit, die Reise abzusagen. In diesem Fall wird der eingezahlte Reisepreis zurückerstattet.
  6. Bei Rücktritt von oder Nichtteilnahme an der Vereinsfahrt erfolgt in der Regel keine Rückerstattung des Reisepreises. Ein angemeldeter Teilnehmer kann seinen Platz aber ohne Aufpreis an eine andere Person vergeben. Wenn es der finanzielle Spielraum zulässt und objektive Hinderungsgründe für die Nichtteilnahme gegeben waren, kann der Vorstand trotzdem eine Rückerstattung nach eigenem Ermessen vornehmen.
  7. Die Teilnahme an der heimatkundlichen Busreise erfolgt auf eigene Gefahr. Weder der Verein noch einer seiner Erfüllungsgehilfen kann für erlittene Schäden während der Reise haftbar gemacht werden.
  8. Für die Busfahrt selbst gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Busunternehmens.
  9. Für die Abwicklung der Reise werden die Namen und die Zahlungsdaten (Datum und Betrag) der Teilnehmer in den Kontoauszügen des Vereins und in einer separaten Excel-Datei gespeichert, auf die nur das zuständige Vorstandsmitglied, das die Reise organisiert, zugreifen kann.
  10. Mit der verbindlichen Reiseanmeldung entsprechend Nr. 2 dieser Bedingungen erklärt sich der Teilnehmer mit diesen Bedingungen einverstanden.

Hier kann man sich die Reisebedingungen herunterladen